» WELCOME IN HELL

Herzlich Willkommen in Glass Dome. (:
Es freut uns, dass du hierher gefunden hast.
Wenn du Lust hast sieh dich gerne einmal genauer um;
doch einmal eingewiesen gibt es kein Entkommen mehr -
sei dir darüber im klaren!
Im Moment wird im Forum selbst alles ein wenig umgemodelt, aber keine Sorge, das RPG ist und bleibt aktiv.
Übrigens haben wir Kekse.
Liebe Grüße, das Admin Team; Limlim (Liam) & Lexipuh (Alex)
» MOST WANTED!

xx Aufnahmestopp: Psychologen // Forschungsobjekte (ohne Forscher)

xx Aktive Gesuche : xx Übernehmbare Charaktere (1x weiblich // 2x männlich)

» SHORT FACTS
xx Das Forum ist für Nutzer ab 14 Jahren
xx Die Mindest- länge der Posts Ingame beträgt 200 Wörter
» SHORT FACTS
xx Euer Avatar muss 200 x 380px groß sein
xx Eure Sig- natur darf nicht breiter als 500 px sein
»Plot 3 - Die Endzeit

xx 3 Wochen nach der verhängnisvollen Nacht, ist wieder etwas Ruhe in Glassdome eingekehrt und das Institut will die Schüler an die Schule heranführen.

Uhrzeit: Später Nachmittag - Früher Abend (17-19 Uhr)
Wetter: stark bewölkt, kaum sonnig (23-24°C)
» EVENTS

xx Momentan ist kein Event aktiv - Ideen sind gerne bei Liam/GM anzumelden.


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | .
 

 Mutaturae - Gestalten der Welten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Spion
avatarWeiblich Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Glassdome

BeitragThema: Mutaturae - Gestalten der Welten    So 04 Okt 2015, 13:12


Gestalten der Welten - Mutaturae




VOR 87 JAHREN:


Es war helllichter Tag, als es geschah. Urplötzlich war es stockdunkel. Weder der Mond, noch die Sonne, noch Sterne oder Lampen waren zu sehen. Es war einfach nur schwarz.
Jedoch dauerte es nur ein paar Sekunden, bis etwas flackerte. Die Sonne erschien wieder am Himmel, doch sie war nicht weiß wie es normalerweise der Fall war. Hellgrünes Licht strahlte auf die Menschen herab und kurz darauf begannen die ersten Pflanzen Feuer zu fangen. Tiere flohen, die Menschen, die sich noch bewegen konnten, begannen ebenfalls zu rennen und suchten nach Schutz vor dem tödlichen Sonnenlicht.
Unter der Hitze zerbrachen Steine, der Asphalt splitterte und ganze Wälder wurden niedergebrannt. Tiere starben, Menschen starben.


GEGENWART:

Incolomes ist ein friedlicher, jedoch streng organisierter und diktatorischer Staat.
Welchen Beruf man später ergreifen will, muss man früh festlegen, denn die Plätze bei den Wächtern der Sicherheit und in der medizinischen Abteilung sind begrenzt. Nur die Klügsten kommen in diese Bereiche hinein.
Alle anderen bleiben arbeitslos und müssen von den Essensrationen leben, welche jeden Sonntag vor dem Hauptgebäude des Stadtbereiches verteilt werden.
Alles beruht auf dem Wort des Leiters, der alles entscheidet und immer das letzte Wort hat.
Immer noch ist die Stadt großteils zerfallen, jedoch wurden die meisten Häuser wieder bewohnbar gemacht.

Quaeram ist der Stadtteil in welchem es schlicht und ergreifend heißt: 'Der Stärkere gewinnt'.
Alles beruht auf Kriminalität und selbst die Kinder, welche meistens Waise sind, müssen sich alleine durchschlagen.
Niemand kümmert sich wirklich um andere und selbst in den kleinen Gruppen geht es meistens nicht um Freundschaft, sondern um Stärke.
Da in Quaeram nie etwas wirklich repariert worden ist, sind die Häuser wesentlich zerfallener als in Incolomes und schützen meistens nicht wirklich vor Kälte und Regen.
Wobei besonders Regen eine Gefahr darstellt, da dieser, je nach Tages und Jahreszeit, kochend heiß sein kann.

Die seltenen und doch weit verbreiteten Gestaltwandler haben nun meistens alle dasselbe Ziel: Als Wolf oder Mensch leben, ohne dass bemerkt wird, dass man anders ist.
Sie sind in einer der Welten aufgewachsen, in welcher sie meistens auch bleiben und versuchen weiterzuleben, als hätten sie ihre Fähigkeit niemals bemerkt.

Die Reviere sind immer noch strikt getrennt.
Obwohl der Grund des Krieges den meisten kaum noch bekannt ist, ist die Feindschaft weiterhin da und wird nicht so schnell verschwinden.
Die Sonne macht den Wölfen schon lange nichts mehr aus und auch ihrer Beute nicht. Das Leben der Wölfe ist beinahe so wie ihrer Vorfahren vor dem Unglück.

Allgemein scheint die Sonne nicht mehr so stark, wie sie es einst getan hat, jedoch sind die Temperaturen meistens noch höher, als es vor dem Unglück der Fall war.



SHORTFACTS

• Mindestalter: 14 Jahre (Auf Anfrage: mit Probepost auch früher)
• Gastaccount: Suchender Schatten (Passwort: GestaltenDerWelten)

Gründer: Sternenseele
gegründet am: 28.09.15
offizielle Eröffnung: 04.10.15

RPG-Start: //
Mindestpostinglänge: 700 Zeichen
• 1. oder 3. Person Singular, Zeit frei wählbar
Spielbar: Wölfe, Menschen, Gestaltwandler
• Ortstrennung



LINKS
Startseite
Regeln
Partnerschaftsbereich
Unsere Partner: *klick* & *klick*
Gästebuch: Lob, Kritik & Fragen



BANNER


Code:
<a href="http://http://gestaltenderwelten.aktiv-forum.com"><img style="width: 160px; height: 60px;" src="http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/1y1m82d0wne.jpg" border="0" /> </a>


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Mutaturae - Gestalten der Welten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Noch Kontaktsperre wie reagieren auf gutenachtsms
» Guardians - Hüter der Welten
» Auf dem Wochenmarkt [DN]
» Disney Infinity Star Wars für PS4
» Gates to Infinity- Zwischen den Welten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Unsere Partner :: Reallife-Foren :: Postapokalyptisch / Zombies / Tierwandler-