» WELCOME IN HELL

Herzlich Willkommen in Glass Dome. (:
Es freut uns, dass du hierher gefunden hast.
Wenn du Lust hast sieh dich gerne einmal genauer um;
doch einmal eingewiesen gibt es kein Entkommen mehr -
sei dir darüber im klaren!
Im Moment wird im Forum selbst alles ein wenig umgemodelt, aber keine Sorge, das RPG ist und bleibt aktiv.
Übrigens haben wir Kekse.
Liebe Grüße, das Admin Team; Limlim (Liam) & Lexipuh (Alex)
» MOST WANTED!

xx Aufnahmestopp: Psychologen // Forschungsobjekte (ohne Forscher)

xx Aktive Gesuche : xx Übernehmbare Charaktere (1x weiblich // 2x männlich)

» SHORT FACTS
xx Das Forum ist für Nutzer ab 14 Jahren
xx Die Mindest- länge der Posts Ingame beträgt 200 Wörter
» SHORT FACTS
xx Euer Avatar muss 200 x 380px groß sein
xx Eure Sig- natur darf nicht breiter als 500 px sein
»Plot 3 - Die Endzeit

xx 3 Wochen nach der verhängnisvollen Nacht, ist wieder etwas Ruhe in Glassdome eingekehrt und das Institut will die Schüler an die Schule heranführen.

Uhrzeit: Später Nachmittag - Früher Abend (17-19 Uhr)
Wetter: stark bewölkt, kaum sonnig (23-24°C)
» EVENTS

xx Momentan ist kein Event aktiv - Ideen sind gerne bei Liam/GM anzumelden.


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | .
 

 Suluk Prinzz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast

BeitragThema: Suluk Prinzz    So 08 Nov 2015, 07:44


Hab mich dir gestellt,
dafür sitz ich jetzt ein,
hinter Mauern aus Angst,
mit mir allein.


INSASSE
SCHÜLER
GESTALTWANDLER





    "Stell dich kurz vor!"

    Mein Name ist Suluk Prinzz, ich bin ein am 20.11.2003 geborener - und damit ein 17 jähriger- junge, der sich in Lebewesen und Formen verwandeln kann. Ich bin noch nicht lange hier, wo auch immer ich bin, aber mir wurde gesagt ich sei hier Schüler.
    Oh und ich bin Hetero und Single ... genug?

    "Und dein Freund?!"

    Oh, dass ist Desna, oder einfach nur Des. Sie ist eine etwa 3 Jährige Wölfin, die ich gefunden habe, als sie noch ganz klein war, seitdem folgt sie mir.

    "Rasse, Aggressiv?"

    Desna ... hmm sie ist nicht Aggressiv, sie würde mich nur beschützen ... Rasse ist mir unbekannt, irgendeine Mischung oder eine Art Eiswolf










    "Suluk, wie groß bist du, was wiegst du, und wie ist deine Statur?"

    Ich bin etwa 1,78 Meter groß, wiege etwa 67 Kilo und bin kräftig aber schlank gebaut.










    "Besondere Merkmale?"

    Naja ich habe Grüne, lange Haare, reicht das?

    "wie ist dein Kleidungsstil?"

    Uhm... meistens schlicht schwarz-weiß, gelegentlich auch mal etwas Rotes Dazwischen ...










    "Beschreibe deinen Charakter!

    Also, ich würde mich selber als Mutig bezeichnen, auch wenn ich mich gerne zurückziehe. Gegenüber Familie und Freunden bin stets Loyal und Freundlich gesinnt - Streitereien sind natürlich mit dabei - und ich könnte mal Frech werden. Greift man mich, meine Familie oder Freunde an, werde ich jedoch schnell aggressiv und setze meinen Sturkopf gerne mal durch.

    "was magst du, was nicht? Was sind deine Interessen, Desinteressen, Ängste und was ist dein Lieblingsessen?"

    Also, ich mag Kälte, Regen, Freiheit, Frieden und Rennen. Was ich nicht mag ist Gefangenschaft, Schmerzen, Untreue, Feindschaft und Hitze.
    Meine Interessen liegen beider Jagd, der Natur, das leben in frieden, magischen wesen und bei den Mädels.
    Ich interessiere mich nicht für normale Menschen, das leben unter normalen Menschen, leben in Gefangenschaft, das "böse" und unwichtige Geschichten anderer.
    Ich habe Angst vor ... uhm ... Feuer, Enge Räume und jenen die meine Familie töteten.

    Eislachs ist mein Lieblingsfisch und ich finde ihn sehr lecker. Ansonsten würde ich Spagetti mit Fleischklößen in Tomatensauce als eine Lieblingsspeise bezeichnen.











    wie ist deine Abstammung?

    Ich bin der Sohn des Eisfischers und Jägers Bjearn Prinzz und der Schäferin und Hausfrau Jana Prinnz, Geschwister habe ich keine ... naja eine Schwester hatte ich schon, doch die habe ich nie kennenlernen dürfen, da sie kurz vor meiner Geburt starb. Geboren bin ich irgendwo in Alaska. Da meine Familie immer weiter zog, sobald das Weideland abgegrast war, konnte kein genauer Standort ermittelt werden.

    und deine Geschichte?

    Nun, wie gesagt bin ich irgendwo in Alaska geboren. Meinen Vater habe ich von Anfang an selten gesehen, da er meist Jagen war oder ich mit Mutter unterwegs. Aber als normal würde ich meine Kindheit nicht bezeichnen, denn, wenn ich nicht auf einmal verschwand oder Schafe ärgerte, sah ich Mutter zu, wie sie sich in Tiere verwandelte. Meist waren es Hunde oder Wölfe, in dessen Gestalt sie - mich manchmal auf dem Rücken tragend - die Tiere, mit Hilfe dreier Hütehunde, zusammen hielt oder weiter trieb.
    Bis zu meinem 7 Lebensjahr war mein Tagesablauf meist immer gleich - aufstehen, essen, waschen, anziehen Schafe ärgern/ Verschwinden/ Mutter zuschauen, Abendessen, waschen, schlafen.

    Nun gut, gelegentlich brachte ich mich selbst in große Gefahr oder auch in verzwickte, eigenartige Situationen. Aus welchem Grund auch immer, saß ich auf einer alten Tanne, unter mir ein Wütender Elch. Oder: ich saß auf einmal auf der kante eines Gletscherspalten und bin fast runter gefallen ... aber nur fast.

    Nunja, als ich dann etwas älter als gerade 7 war, begann ich mich in Sachen verwandeln zu können und Tiere sprechen zu hören, wenn ich nur wollte. Zuerst konnte ich mich in kleine Wesen verwandeln, wie Käfer oder Singvögel, doch meine Kraft wuchs von Woche zu Woche, bis ich mich in Riesige - und auch magische - wesen wie Drachen. Allerdings blieb mein können, sich in dinge zu verwandeln, eher gering, bei sowas wie Stuhl, Besteck oder Ohrring.
    Dass war die zeit, die ich am meisten mit Vater verbrachte. Er zeigte mir wie man am besten Fischt und Richtig Jagt. Zudem brachte er mir die Kunst des Schwertkampfes mit verschiedenen klingen bei.
    Als ich die 'Ausbildung' bei Vater beendete, war ich ungefähr 10 oder 11 Jahre alt. Vater übergab mir eines seiner Schwerter und Mutter begann mich mitzunehmen und meine 'Gabe' zu verfeinern - und mir nebenbei das Schäfern näher zu legen. Sie zeigte mir, wo an meinen Stärken und Schwächen noch zu feilen ist und wie weit meine Kraft geht. Bei ihr lernte ich auch, wie ich die länge meiner Verwandlung etwas weiter hinausziehen oder mich ein mal mehr verwandeln kann.

    Als ich dann 14 wurde, hatte ich meine Ausbildung zu einem Gestaltwandler von Alaska fast geschafft. Ich durfte wieder nachts mit auf die Jagd, doch anstatt Rehe oder Wildschweine fanden wir zwei große Wolfs Rüden, die anscheinend einen Bau plünderten. Uns drang ein bitterer Blut Geruch in die Nase und neben dem Kratzen der Krallen an den tief in den Boden gewachsenen wurzeln, konnte man leises Gewinsel und das Jaulen von Welpen hören. Die Mutter fanden wir unweit von dem Bau. Tot. Von den Rüden in Stücke gerissen.
    Ich kann mich noch gut an diese Nacht erinnern, denn damals sah ich Desna zum ersten mal. Sie war der einzige Welpe der den angriff überlebte. Als Vater die Rüden in verscheuchen konnte, sahen wir Drei tote, kaum mehr erkennbare Welpen und eine Weiße Fähe, die ebenfalls blutete. Ich nahm sie mit nach Hause und Pflegte sie Gesund.
    All den Aufwand den ich in Desna's wieder gesund pflegen gesetzt habe, gab sie schnell zurück und wurde zu einer stets treuen und aufmerksamen Begleiterin.

    Unter meinen normalen Tätigkeiten, wie Schafe Hüten oder Fischen, kümmerte ich mich auch weiter um Desna und brachte ihr bei, wie sie auch still mit mir kommunizieren kann, zum Beispiel durch leises fiepen oder ihre Gangart.

    So war es auch fortlaufend. Mit Desna wurde auch ich Erwachsen und begann mehr Verantwortung zu übernehmen nehmen. Es wurden immer mehr Tage, sie ich allein mit den Schafen verbrachte. Ich ging auch allein Jagen, nun gut Desna war eigentlich immer mit dabei.

    Wie gesagt hatte ich einen mehr oder weniger geregelten Tagesablauf. So war ich auch an jenem Tag Jagen, an dem meine Eltern kalt ermordet wurden.
    Ich kam zurück, da stand unsere kleine, immer wieder aufbaubare Hütte lichterlob in Flammen. Desna, die ebenfalls angst vor Feuer hat, fing an panisch auf und ab zu laufen und sah d en fliehenden Schafen hinterher. Ich rannte runter zu unserer Hütte und musste sehen wie die Leichen meiner Eltern verbrannten.

    Das Letze an dass ich mich von diesem abends erinnern kann, ist, dass ich einen heftigen schlaf auf den Kopf bekam und zu Boden fiel. Ich konnte Desnas Knurren hören, das in einem schrillem fiepen endete, bevor mir schwarz vor Augen wurde.

    Ich wachte orientierungslos in einem Weißem raum auf, Desna neben mir, kurz an den Boden gekettet. Dann kamen sie und beachten mich und Desna hier her ... was wollen sie?
    Ziele?

    Meine Ziele? Ich will zurück nach Alaska und in Freiheit leben ... !










    welche ist deine Kraft?

    Gestaltwandel (hauptsächlich Tiere aber auch kleinere Gegenstände)

    Beschreibe sie

    Nunja, Gestaltwandel im begrenzten sinne. Ich kann mich hauptsächlich in Tiere - egal ob nun magischer oder 'normaler' Abstammung, oder in kleinere Gegenstände, wie Stift, Vase oder Stuhl verwandeln. Eine Verwandlung kostet auf Häufigkeit und Dauer kraft, die mit Ruhepausen wieder gewonnen werden muss. Doch die Einschränkungen im Bereich Gegenstandsverwandlung hat veranlasst, dass ich mit Tieren sprechen kann. Die folgen zu langer Gespräche sind Kopfschmerzen, die mit der zeit wieder verschwinden.

    Vorteile:

    Nun, Verwandlung in Tiere aller Art, Tarnung und Kampf, sowie mit Tieren sprechen

    Nachteile:

    Uhm, wie gesagt, Kopfschmerzen, kaum Fernkampf ermöglicht und regelmäßige Ruhepausen sind auf Grund des Energie Verlustes einzuhalten ( im falle langer oder häufiger Verwandlungen)










    Was hast du immer bei dir?

    Also ich habe Desna ... sie hat eine Ledertasche, die ihr immer überm Rücken hängt. Dort drin sind Kleinigkeiten wie Getrocknete Fleischfetzen, als Leckerli für Desna oder Ein paar Süßigkeiten. Aber auch sowas wie eine Wasserflasche, block, stifte, Schleifstein für klingen, Taschentücher, eine kleine Kamera und - aus welchem Grund auch immer - ein Putzlappen. Und ich führe ein Schwert und einen kleinen Dolch mit mir.

    5 deiner Stärken ...

    Also, ich bin gut im Gestaltwandel, im Fischen, im Jagen. Ich kann zu teils mit Tieren sprechen und bin ein guter Schwertkämpfer.

    5 Schwächen:

    Viele oder lange Gestaltwandel rauben mir Energie und schwächen mich bis zu einer Ruhezeit, ich bin nur wenig Hitze/wärme gewohnt, daher kann ich keine große äußere Hitze ab und ich kann mit fernkämpfen nichts anfangen. Spreche ich viel oder lange mit Tieren bekomme ich Kopfschmerzen, die auch die Dauer meiner Verwandlungen beeinflussen können (einer der gründe, weshalb ich Desna die leise/stumme Kommunikation beigebracht habe), zudem habe ich Angst vor kleinen, engen räumen (nach einer weile in besagten räumen werde ich entweder ängstlich-aggressiv oder nervös - situationsbedingt)
    (Fächer:)









    Zweitcharakter:

    !//

    Charakteravatar:

    Suluk -> Ukyo (Amnesia)
    Desna -> http://www.zerochan.net/1880289

    Wie hast du unser Forum gefunden?:

    Bekanntschaften ;)

    Regeln gelesen:



    Erreichbarkeit bei Inaktivität o.ä.:



    Charakterverfahren bei Inaktivität o.ä.:

    Einweisung in die Psychiatrie o.ä.




Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Suluk Prinzz    Do 12 Nov 2015, 19:22

Also ich denke ich bin fertig, abgesehen vom ava und signatur
Nach oben Nach unten
inhaftiert {ADMIN}
Alex
inhaftiert {ADMIN}
avatarWeiblich Anzahl der Beiträge : 1026
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 19
Ort : Lichtung im Wald

BeitragThema: Re: Suluk Prinzz    Do 12 Nov 2015, 20:58

Eigentlich habe ich nichts auszusetzen :)
Bedenke aber nur, dass laut der Rassenbeschreibung der Gestaltwandler in dem Forum, sie nur bedingt sich in Fabelwesen verwandeln können - das heißt als Drache kein Feuer spucken, als Einhorn nicht heilen können etc sondern wirklich nur das Aussehen annehmen können

Ansonsten angenommen


Man sagt mir nach ich wäre pervers,
... egoistisch, weltfremd, unberechenbar, eingebildet,
rücksichtslos,haltlos und maßlos...

Selbst wenn... Wer sagt das es mir nicht gefällt?


[size=9]Ich geb dir die Schuld für alles, du nimmst alles auf dich.
Ja das muss Liebe sein...
Du machst das alles für mich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Suluk Prinzz    Fr 13 Nov 2015, 06:14

Ja dass ist kein problem
Nach oben Nach unten
inhaftiert {ADMIN}
Melody
inhaftiert {ADMIN}
avatarWeiblich Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 02.09.14
Alter : 19
Ort : Brücke in die Stadt

BeitragThema: Re: Suluk Prinzz    Fr 13 Nov 2015, 19:32



Normale Stimme || Sirenenstimme  
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Suluk Prinzz    

Nach oben Nach unten
 

Suluk Prinzz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Schicksalsschläge (Suluk ; Iiz)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Akten :: Insassen :: Schüler-