» WELCOME IN HELL

Herzlich Willkommen in Glass Dome. (:
Es freut uns, dass du hierher gefunden hast.
Wenn du Lust hast sieh dich gerne einmal genauer um;
doch einmal eingewiesen gibt es kein Entkommen mehr -
sei dir darüber im klaren!
Im Moment wird im Forum selbst alles ein wenig umgemodelt, aber keine Sorge, das RPG ist und bleibt aktiv.
Übrigens haben wir Kekse.
Liebe Grüße, das Admin Team; Limlim (Liam) & Lexipuh (Alex)
» MOST WANTED!

xx Aufnahmestopp: Psychologen // Forschungsobjekte (ohne Forscher)

xx Aktive Gesuche : xx Übernehmbare Charaktere (1x weiblich // 2x männlich)

» SHORT FACTS
xx Das Forum ist für Nutzer ab 14 Jahren
xx Die Mindest- länge der Posts Ingame beträgt 200 Wörter
» SHORT FACTS
xx Euer Avatar muss 200 x 380px groß sein
xx Eure Sig- natur darf nicht breiter als 500 px sein
»Plot 3 - Die Endzeit

xx 3 Wochen nach der verhängnisvollen Nacht, ist wieder etwas Ruhe in Glassdome eingekehrt und das Institut will die Schüler an die Schule heranführen.

Uhrzeit: Später Nachmittag - Früher Abend (17-19 Uhr)
Wetter: stark bewölkt, kaum sonnig (23-24°C)
» EVENTS

xx Momentan ist kein Event aktiv - Ideen sind gerne bei Liam/GM anzumelden.


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | .
 

 Leyth Mayer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast

BeitragThema: Leyth Mayer   So 20 Okt 2013, 23:19


Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom


INSASSE
SCHÜLER
GESTALTENWANDLER





Name: Leyth

Nachname: Mayer

Rufname: Ley/ Leyth

Geburtstag: 19.1.2005

Alter: 15

Geschlecht: männlich

Rasse: Gestaltenwandler

Sexuelle Ausrichtung: Hetero

Stand: Single






    Körpergröße: 1.75m

    Statur: schlank, hochgewachsen

    Gewicht:64kg










    Besondere Merkmale: Leyth hat dunkelgrüne Augen, struppige, schwarze Haare und eher blasse Haut. Außerdem hat er eine Narbe an seinem linken Unterarm.

    Kleidungsstil: Leyth bevorzugt einfache Kleidung in dunkleren Farben. Er trägt meistens eine dunkle Jeans mit einem Gürtel, dazu einen schwarzen Pulli und manchmal noch eine kurzärmlige, graue Kapuzenjacke darüber


Spoiler:
 










    Charaktereigenschaften: Leyth ist gerne alleine, hat jedoch auch nichts gegen die Gesellschaft anderer, so lange diese nicht zu laut sind oder ihm zu aufdringlich werden. Er redet meistens nicht viel und lacht eher selten. Mit Leuten die er nicht kennt redet er eher wenig und fühlt sich ihnen gegenüber anfangs auch eher unwohl, wenn er sie besser kennt, wird er meistens jedoch auch aufgeschlossener ihm oder ihr gegenüber. Er mag die Nacht sehr gerne und die Dunkelheit, deshalb geht er tagsüber nur sehr selten nach draußen und ist daher auch eher blass.
    Mag: Leyth mag die Nacht, die Dunkelheit und hat es gerne wenn man ihn in Ruhe lässt oder zumindest leiser ist wenn man in seiner Nähe ist. Außerdem mag er Regen und Gewitter und er hat es lieber kalt als warm.
    Mag nicht: Leyth kann es nicht leiden wenn man in seiner Umgebung besonders Laut ist oder er sich bedrängt fühlt. Außerdem mag er die Helligkeit, den Tag und das Licht nicht sonderlich, so wie Mädchen oder Jungen die denken, sie wären etwas Besseres und die Wissenschaftler mag er auch nicht wirklich. Zudem mag er es nicht wenn es zu warm ist.
    Interesse: Leyth interessiert sich für Bogenschießen, womit er sich früher schon beschäftigt hat. Außerdem findet er die Vergangenheit ziemlich spannend. Er geht unheimlich gerne schwimmen, da er Wasser irgendwie anziehend findet. Zudem liebt er Handball, was er jedoch noch nie wirklich selber gespielt hat, meistens hat er nur zugesehen und er mag Mathe gerne, auch wenn er es nicht sonderlich gut kann.
    Desinteresse: Leyth kann Menschen nicht leiden, die ihm zu Aufdringlich werden oder arrogant sind, zudem mag er keine Sprachen und interessiert sich auch nicht wirklich für andere Länder oder Kulturen. Außerdem mag er auch keine Musik, da er diese meistens einfach nur als Krach oder Lärm ansieht und den kann er wirklich nicht leiden und er hat eine Abneigung gegen Streit, da diese Leute dann meistens unnötig laut sind.

    Ängste: Leyth hat Angst vor unterirdischen Räumen oder Gängen, da er sich dort eingeengt und gefangen fühlt, außerdem hat er dann immer schreckliche Angst, das der Gang einstürzt, er versucht jedoch, sich dies nicht anmerken zu lassen.
    Lieblingsessen: Pfefferminzbonbons

    Besonderes:/










    Familie: Leyths Mutter ist Caroline Mayer und sein Vater Drew Mayer.
    Außerdem hatte Leyth früher einen älteren Bruder, Mikan, der allerdings kurz nach seiner Geburt starb, sodass Leyth ihn nie kennenlernte. Ansonsten hat er eine jüngere Schwester, Fay, die allerdings keine Kräfte hat und deshalb auch noch bei ihren Eltern lebt.

    Geburtsort: Toronto, Kanada

    Straftat: Mord/ versuchter Mord

    Vergangenheit: Leyth wurde an einem verschneiten Januartag geboren. Noch bevor er ein Jahr alt wurde starb sein älterer Bruder Mikan an einem Herzfehler. Ansonsten hatte Leyth eigentlich eine ganz normale Kindheit, als er drei Jahre alt war bekam er eine kleine Schwester, Fay, mit der er sich meistens eigentlich gut verstand. Als Leyth in die erste Klasse kam, hatte er viele Freunde und war sogar Klassensprecher. Als er in die zweite Klasse kam schickten ihn seine Eltern in einen Schwimmverein, da er schwimmen schon immer liebte und es sehr gerne tat. Einer von Leyths Freunden war in einem Schützenverein und überredete Leyth dort ebenfalls hinzugehen, also begann er mit dem Bogenschießen, worin er von Anfang an ziemlich gut war. Nach einiger Zeit zog sein Freund jedoch weg und da die anderen Leute in dem Schützenverein nie sonderlich nett zu ihm waren, trat er wieder aus und ging öfter in den Wald um dort schießen zu üben.
    Als er dann älter wurde, begannen die meisten Leute damit ihn merkwürdig zu finden und sich von ihm zu distanzieren. Sie fühlten sich als etwas Besseres und behandelten ihn wie ‚Dreck‘ und machten sich über ihn lustig. Hier begann auch die Zeit in der er immer seltener tagsüber nach draußen ging und sich meistens heimlich in der Nacht nach draußen schlich, wo er, da sie nah am Wald lebten, meistens mit seinem Bogen in den Wald ging, an einen Bach oder andere Wasserstellen. Dort übte er das zielen und konnte im dunklen immer besser sehen. In dieser Zeit trat er auch wieder aus dem Schwimmverein aus.
    Seine Eltern fanden es sehr merkwürdig, das Leyth, außer für die Schule, tagsüber nicht mehr nach draußen ging, sondern meistens schlief, sie sprachen ihn jedoch nie darauf an.
    Seine Fähigkeit entdeckte er, als er von einem seiner Klassenkameraden, Mike, der ihm Angst machen wollte, mit einem Messer angegriffen wurde, als dieser ihm schon mit seinem Messer in den Unterarm geschnitten hatte, woher er auch die Narbe dort hat, verwandelte sich Leyth plötzlich in eine Maus und verschwand.
    Als er ein gutes Stück entfernt war, nahm er wieder seine menschliche Gestalt an.
    Er wusste nicht was passiert war und als er zuhause ankam, erzählte er seinen Eltern, wegen seinem blutendem Arm, er sei nur hingefallen und hätte sich dabei den Arm aufgerissen.
    Als er sich in dieser Nacht wieder davonschlich versuchte er erneut sich in eine Maus zu verwandeln und nach einiger Zeit schaffte er es. Von diesem Tag an, übte er nachts nicht nur Bogenschießen, sondern auch die Verwandlung, anfangs nur in kleinere Tiere, dann ging er auch in kleinere Gegenstände über. An größere Tiere und Gegenstände traute er sich jedoch noch nicht.

    Als Mike dafür Rache wollte, dass Leyth ihn ‚bloßgestellt‘ hatte und nun alle dachten, Mike sei verrückt, da er erzählte Leyth wäre plötzlich verschwunden und dort sei nur noch eine Maus gewesen, verwandelte Leyth sich aus Verzweiflung in einen Kampfhund, wobei er die Kontrolle über sich verlor und Mike einige schlimme Bisswunden beibrachte. Mike wurde darauf ins Krankenhaus gebracht und starb wenige Tage später daran.
    Leyth fühlte sich nicht schuldig, oder schlecht, weil er Mike umgebracht hatte, sondern fand es durchaus gerechtfertigt. Als ein Mädchen aus seiner Klasse, sich immer öfter über ihn lustig machte, beschloss er auch sie los zu werden, doch dieses Mal, wollte er wissen was er tat und sie mit einem Pfeil erschießen.
    Also legte er sich in einem kleinen Wald, von dem er wusste, dass sie ihn bald entlanglaufen würde, mit seinem Pfeil und Bogen hin.
    Als er sie näher kommen sah, legte er den Pfeil ein und begann den Bogen zu spannen. Kurz bevor Leyth die Sehne loslassen konnte, wurde er von zwei Händen gepackt und nach oben gezerrt. Es war einer der Wissenschaftler. Er hatte Leyth schon einige Zeit heimlich beobachtet und meinte, nun hätte er endlich einen Grund ihn mitzunehmen.
    Der Wissenschaftler erklärte Leyths Eltern, ihr Sohn habe versucht jemanden umzubringen und deshalb müsste er ihn mitnehmen.
    So brachte er Leyth nach Glass Dome Island.

    Ziele:/










    Kraft: Leyth kann sich in jeden Gegenstand oder Tier verwandeln, wobei er das bis jetzt hauptsächlich mit kleinen Tieren kann. Zudem kann er sehr gut Bogenschießen und schwimmen.
    Beschreibung: Leyth kann sich in jedes Tier oder jeden Gegenstand verwandeln, wie er möchte, jedoch ist es ziemlich anstrengend sich in diesem Zustand zu halten – und so größer der Gegenstand, oder das Tier ist, umso anstrengender ist es auch, in dem Zustand zu bleiben.
    Vorteile: Wenn Leyth sich in unangenehmen oder gefährlichen Situationen befindet, kann er sich einfach verwandeln, er kann sich, wenn es zum Kampf kommt, auch in hilfreiche Gegenstände oder bedrohliche Tiere verwandeln.
    Nachteile:Um in der Form eines Gegenstandes oder Tieres zu bleiben, muss er sich, je nach Größe des Objekt oder Tieres, ziemlich stark konzentrieren bzw. eine ‚Kraft‘ aufbringen. Außerdem muss er, wenn er sich in ein Tier verwandelt, deutlich mehr Kraft aufbringen, da es ein lebendiges Wesen ist.








    Inventar: Leyth hat meistens ein paar Pfefferminzbonbons dabei.

    Stärken: Leyth kann bei Dunkelheit relativ gut sehen und er kann gut Bogenschießen. Es fällt ihm außerdem sehr einfach sich in kleinere Gegenstände und Tiere zu verwandeln. Zudem kann er noch sehr gut schwimmen.
    Schwächen: Leyth hat Probleme damit sich in größere Gegenstände oder Tiere zu verwandeln, da er dazu eine relativ hohe Konzentration und Kraft aufbringen muss. Er kann nicht sehr schnell laufen und ist auch nicht sonderlich stark. Leyth kann auch nicht gut mit anderen Menschen umgehen und weiß oft nicht, was er sagen soll.









    Zweitcharakter:

    Charakteravatar:
    Wie heißt er und von welchem Manga/Anime/Spiel/ Sonstigem kommt dein Charakter?[Falls man nicht weiß, woher der Ava kommt, einfach leer lassen.]

    Wie hast du unser Forum gefunden?: Durch Mason & Kaspia

    Regeln gelesen:


    Erreichbarkeit bei Inaktivität o.ä.:







Nach oben Nach unten
inhaftiert {ADMIN}
Liam
inhaftiert {ADMIN}
avatarMännlich Anzahl der Beiträge : 570
Anmeldedatum : 31.03.13
Alter : 20
Ort : Lesetrakt

BeitragThema: Re: Leyth Mayer   Di 22 Okt 2013, 20:21

Joar angenommen denk ich ~


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Leyth Mayer   Mi 23 Okt 2013, 19:13

angenommen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Leyth Mayer   

Nach oben Nach unten
 

Leyth Mayer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Akten :: Unbekannter Aufenthalt-