» WELCOME IN HELL

Herzlich Willkommen in Glass Dome. (:
Es freut uns, dass du hierher gefunden hast.
Wenn du Lust hast sieh dich gerne einmal genauer um;
doch einmal eingewiesen gibt es kein Entkommen mehr -
sei dir darüber im klaren!
Im Moment wird im Forum selbst alles ein wenig umgemodelt, aber keine Sorge, das RPG ist und bleibt aktiv.
Übrigens haben wir Kekse.
Liebe Grüße, das Admin Team; Limlim (Liam) & Lexipuh (Alex)
» MOST WANTED!

xx Aufnahmestopp: Psychologen // Forschungsobjekte (ohne Forscher)

xx Aktive Gesuche : xx Übernehmbare Charaktere (1x weiblich // 2x männlich)

» SHORT FACTS
xx Das Forum ist für Nutzer ab 14 Jahren
xx Die Mindest- länge der Posts Ingame beträgt 200 Wörter
» SHORT FACTS
xx Euer Avatar muss 200 x 380px groß sein
xx Eure Sig- natur darf nicht breiter als 500 px sein
»Plot 3 - Die Endzeit

xx 3 Wochen nach der verhängnisvollen Nacht, ist wieder etwas Ruhe in Glassdome eingekehrt und das Institut will die Schüler an die Schule heranführen.

Uhrzeit: Später Nachmittag - Früher Abend (17-19 Uhr)
Wetter: stark bewölkt, kaum sonnig (23-24°C)
» EVENTS

xx Momentan ist kein Event aktiv - Ideen sind gerne bei Liam/GM anzumelden.


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | .
 

 Trainingsarena

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Glassdomegründer
GM
Glassdomegründer
avatarAnzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 26.03.13

BeitragThema: Trainingsarena   Fr 16 Mai 2014, 16:58



Die Trainingsarena ist ein guter Ort um seine Fähigkeiten zu verbessern. Das hiesige, moderne System simuliert realitätsechte Kämpfe, welche deinen Körper jedoch nicht wirklich schaden.
Aber keine Sorge, es fühlt sich so an.... und es sieht so aus. Bis das Training vollzogen ist - also du 'tot' bist oder abbrichst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://glass-dome.forumieren.com
Wächter
Raiden
Wächter
avatarMännlich Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 24.01.14
Ort : Trainingsarena

BeitragThema: Re: Trainingsarena   Di 09 Jun 2015, 21:35

CF---- Gang (Psychiatrie)

Raiden hatte den Zugang an Wächtern sehr wohl bemerkt. Zwei neue Einträge hatte er sich heraus gesucht, die er sich näher beschauen würde. Er hatte nun mal mehr Erfahrung, denn er lebte und existierte schon beinah hier. Raiden kannte beinah jeden Winkel dieses Gefängnisses und jeden Schlupfloch. Zu mindestens glaubte er das, denn wissen tat man es nie wirklich. Ein gewitzter Insasse würde reichen, um ihm vom Gegenteil zu überzeugen. Mit hallenden Schritten machte er sich in die Arena, wo er auf die beiden Frauen warten würde.
An seiner Seite war immer K-9000, welcher sein Partner war, seit er denken konnte. Stets war auf ihn verlass und er hatte das, was er nicht hatte und andersherum. So ergänzten sie sich beinah perfekt. Mit langsamen, aber sicheren Schritten trat er ins Zentrum der großen Halle. Er hoffte, dass sie nicht so lange brauchen würden, damit sie auch gleich anfangen würden. Er hatte die Akte der Beiden noch nicht gelesen und würde sich wohl überraschen lassen. Klar kannte man das Personal und das hauptsächlich optisch, aber zum Teamwork brauchte man mehr. Vertrauen und Informationen. Ersteres brauchte Zeit und letzteres brauchte Geduld. Beides hatte er in Mengen, also machte er sich keine Hektik.
So stand der Mann in seinem schwarzen Anzug mit passender Hose und Handschuhe, damit niemand seine mechanische Hülle erkennen konnte. Seine Augen verrieten seine mechanische Herkunft. Natürlich war sein Partner ein Hinweis darauf, doch reichte dies nur als Indiz. Auffällig in seinem Äußeren war der lange, silberne Koffer, der er mit sich trug und die Augenbinde, welche sich um sein linkes Auge zog. Sonst wirkte er sehr förmlich, ja beinah wie ein Geschäftsmann.
"Suzanna? Hören sie mich? Kommen sie in die Arena für eine Teambesprechung." sprach er durch seinen Funk. Dann ging es weiter. "Ysera Xi'ri.." ob die Aussprache richtig war, wusste er nicht. "Hören sie mich? Kommen sie in die Arena für eine Teambesprechung." Seine kalte und tiefe Stimme ließ das Ganze schon etwas seltsam rüber kommen, aber das war ihm ja egal. So wartete er auf ihre Antwort. Eigentlich auf ihr erscheinen.

ooc: Erster Post ist doof omo


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wächter
Ysera Xi'ri
Wächter
avatarWeiblich Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 23
Ort : Nicht im Play (abgemeldet)

BeitragThema: Re: Trainingsarena   Mi 10 Jun 2015, 13:33

CF: Ysera's Wächterkabine

Ysera schritt schnell den Gang hinab. Ihre Pflichten lagen ihr sehr am Herzen und wenn Raiden schon Sie und Suzanna rief, war es wohl sehr wichtig. Ysera war am spekulieren was es sein könnte. Ein aufbrausender Insasse? Probleme in der Stadt? Bei all diesen Gedanken hätte Ysera beinahe nicht Suzanna gehört, die nun neben ihr lief. Vor schreck zuckte die Rothaarige leicht zusammen, überspielte das jedoch mit einem Lächeln. Suzanna hatte eine weiße Uniform an mit einem passenden Hut dazu. Wie sexy sie darin doch aussah...Ysera hätte sie nun gern hinter die nächste Ecke gezogen. Aber Pflichten waren nun mal Pflichten. Plötzlich fragte Suzanna Ysera etwas, was diese zum Nachdenken bringen sollte. Sie fragte, ob die beiden so tun sollten ob nichts geschehen war. "Es ist das beste, wenn wir still sind. Ich möchte meine Arbeit nicht aufs Spiel setzen. Al'duin und ich könnten ohne Geld nicht überleben" entgegnete Ysera nur kühl. Es war ihr nun mal wirklich wichtig, diese Arbeit zu machen. Gerechtigkeit musste sein und für Al'duin musste sie schliesslich auch sorgen. Sie dachte an ihren Drachen. Er wartete sicher noch vor dem Institut auf sie. Sie würde nach ihm sehen, wenn sie bei Raiden war. Ysera ging ein wenig vor Suzanna, damit auch keine Fragen aufkammen. Sie hatten nach einiger Zeit die Arena erreicht. Ysera trat ein und sah direkt einen gut gekleideten Mann. Das schien wohl Raiden zu sein. Neben ihm stand eine Art 'Blechhund' zumindestens glaubte Ysera das. Sie hatte Raiden nie gesehen gehabt, nur ab und zu mal seine Stimme vernommen oder von anderen etwas über ihn gehört. Die Rothaarige stellte sich vor Raiden und lächelte freundlich. "Tut mir leid, dass du warten musstest. Ich hatte in meiner Kabine noch ein paar dinge zu erledigen." meinte Ysera mit einem sanften Ton. "Ich bin Ysera Xi'ri Dovah." Ysera senkte ihre Kopf leicht als begrüßung. Sie war dies aus ihrem zuhause in den Bergen gewohnt. Es gehörte einfach zum Respektvollen auftreten dazu.


|| Ysera spricht || Al'duin spricht ||
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wächter {Moderator}
Suzanna
Wächter {Moderator}
avatarWeiblich Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Pfandleihe 'John Ellis'

BeitragThema: Re: Trainingsarena   Mi 10 Jun 2015, 14:08

KOMMT VON: Wächterkabine 1-03


(OUT: Auf dem Weg)

Ysera legte ein ganz schönes Tempo vor! Es war ja fast schon Joggen was sie gerade veranstaltete. Mit einem nicht unbedingt glücklichen Gesichtsausdruck, da sie ja ihren wunderschönen Spaß einfach unterbrechen mussten, schritt sie auch hinter ihr her.. Ihre Fuchsschwänze tänzelten bei jedem Schritt leicht mit während sie auch noch verführerisch mit dem Hintern wackelte. Etwas, was die "Füchsin" eigentlich immer und zu jeder Zeit tat. Sie erinnerte sich gar nicht mehr an eine Zeit in der sie nicht sexy ausgesehen hatte! Und nur weil sie nun in einem Gefängnis die Wächterin spielen musste würde sie damit auch nicht anfangen. Da gab es ja auch so manche Rollenspiele im Schlafzimmer wo Gefängniswärter alles andere als unsexy waren, von daher. Schwach kicherte die Magierin nur auf die Antwort von Ysera, entfernte sie sich sofort auch wieder ein wenig. Immerhin war es unter Kollegen nicht üblich, dicht an dicht zu laufen~ >Wie du es wünscht, meine unerfahrene Ritterin~, flüsterte sie noch zu ihr. Nun hieß es aber professionell und Kollegial rüber zu kommen! Ein paar kleinere Bemerkungen konnten zwar noch drin sein, aber nichts absolut direktes mehr! Aber für Suzanna stand noch eins viel mehr fest, als die bitte von Ysera zu erfüllen. Nämlich nach dem Feierabend die Drachenreiteirn mit Haut und Haar zu vernaschen! Nach dem was eben noch im Bett passiert war, wollte sie noch viel mehr! Und damit ließ Suzanna dann auch die andere Dame ein wenig vor gehen, schlenderte sie selbst nun deutlich gemütlicher durch die Gänge. Es käme komisch, wenn sie beide zeitgleich auftauchen würden!

(OUT: Nun dort)

Zwischen ihr und Ysera hatte sich ein Abstand von etwa einer Minute eingependelt als dann auch die Magierin die Trainingsarena erreicht hatte. Hier war sie einmal kurz gewesen, aber diesen "Raiden" würde sie nun zum ersten Mal sehen. Sollte ja angeblich einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste Wächter sein. Das war dann wahrscheinlich auch der Grund, wieso die Drachendame so versessen darauf war, zu ihm zu gehen.. Es dauerte auch nicht sehr lange, bis sie ihn ausgemacht hatte. In einer ziemlich interessanten Kleidung stand der Mann dort im Raum, bei ihm auch Ysera. Lässig hob die "Füchsin" nur ihre rechte Hand und salutierte leicht. Mehr nur ein kleiner Witz passend zu ihrer Kleidung. >Suzanna Snow meldet sich zum Dienst. Musste nach einer Patrouille meine Waffen auf ihre Funktionalität testen.<, log sie nur wie gedruckt. Eine Tätigkeit, welche die Magierin im Schlaf konnte. Dank ihrer Magie und der permanenten Illusion in Form ihrer Kitsune-Präsenz um ihren Körper herum konnte selbst der beste Lügendetektor der Welt ihre Lügen nicht von der Wahrheit unterscheiden! Jedenfalls solange niemand ihre Magie blockierte, hatte sie schon von Insasse gehört welche zu sowas angeblich in der Lage sein sollten.. Das könnte sich irgendwann womöglich als Problem darstellen! Da musste sie dann wohl einfach zuerst abdrücken, dann hätte sich das Problem wohl erledigt. Aber nun hieß es ja erstmal, abwarten was dieser Raiden mit ihnen vor hatte!


(OUT: Für Raiden nochmal, einen *Link* zum aktuellen Aussehen von Suzi)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wächter
Raiden
Wächter
avatarMännlich Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 24.01.14
Ort : Trainingsarena

BeitragThema: Re: Trainingsarena   Mi 10 Jun 2015, 15:59

Raiden war schon eine große Zeit hier gewesen. Ständig hatte er neues kennengelernt und sich in vielen Dingen verbessert und dabei hatte er auch immer etwas zu tun gehabt. Es wurde aber trotzdem nicht langweilig oder eintönig und obwohl er eigentlich ja nur eine Maschine war, so hatte er ein Bewusstsein. Auch er suchte die Abwechslung und dir darauffolgende neue Erfahrung. Seine neue Erfahrung würde wohl mit den zwei neuen Wächterinnen kommen, welche er zu sich gerufen hatte. Sie antworteten auch ziemlich schnell, was ihn doch positiv überraschte, denn er kannte auch ganz andere Exemplare. Aber Zuverlässigkeit war ja auch nur ein Teil, die seine Einschätzung der beiden Frauen ausmachen würde. Zu einem Wächter gehörten einfach auch noch mehr Dinge dazu.
Raiden hatte aber auch nicht lange zu warten, da hörte er bereits die ersten Schritte, die in seine Richtung kamen. Raiden schaute bereits in den Eingang der Arena und erblickte Ysera, als erste der beiden Wächterinnen. Sie trug eine Rüstung, was Raiden definitiv neugierig machte. Sie schien einen Weg gefunden zu haben, der Raiden unbekannt war. Sein Weg war der Weg des Samurai's, aber das würde sie noch merken. Raiden nickte ihr nur entgegen. "Interessant, dass sie mich gleich duzen, dabei kennen sie mich noch nicht mal." Raiden sah es als nicht schlimm an, obwohl seine ständige kalte und ausdruckslose Mimik etwas anderes sagen könnte. "Ich bin Raiden. Ich bin erfreut ihre Bekanntschaft zu machen. sagte er kurz, während Raiden bereits die Füchsin in die Arene gelaufen sah.
Auch wenn ich grundsätzlich nichts gegen Förmlichkeit habe, so denke ich das dies nicht nötig sein wird. Wir sind alle Wächter und daher Kollegen, nicht? Raiden interessierte sich für ihre Charakterzüge und stellte daher bewusst Fragen. Sie können sich auch gleich merken, dass sie sich nicht zu rechtfertigen haben, außer vor unseren Vorgesetzten. Sie waren schnell hier, also gibt es keinen Grund etwas zu entschuldigen. Raiden schaute während der ganzen Zeit nicht einmal ihren Körper an, sondern schaute wirklich immer in ihre Augen und wechselte dabei zwischen Ysera und Suzanna. Auch für sie noch mal. Ich bin Raiden und das ist mein Partner K-9000 oder auch Wolf genannt. Wolf wurde hier Englisch ausgesprochen. Guten Tag. kam eine ziemlich metallische, aber durch aus männliche Stimme aus dem Körper des Partners.
Ich habe euch gerufen, da ich mit euch gerne Missionen ausführen würde. Wir haben zurzeit ein leichten Personalmangel, daher wollte ich mich mit euch vertraut machen. sprach und stellte seinen Koffer ab. Wir würden hier trainieren und uns gegenseitig besser kennen lernen. Ich würde gerne eure Fähigkeiten sehen, damit ich mich besser darauf einstellen kann. Natürlich werdet ihr auch meine Fähigkeiten zu sehen bekommen. Wenn wir dann wie ein Team verhalten können, dann würden wir uns ein paar Freigeister schnappen. Insassen, die meinen dieses Gefängnis gehöre ihnen. Raiden schaute nach ihren Reaktionen. Gibt es im vor raus noch Fragen? wollte er wissen, da diese sonst im Verlauf zu Missverständnissen führen können.




Zuletzt von Raiden am Do 11 Jun 2015, 16:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wächter
Ysera Xi'ri
Wächter
avatarWeiblich Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 23
Ort : Nicht im Play (abgemeldet)

BeitragThema: Re: Trainingsarena   Do 11 Jun 2015, 15:50

Das Raiden sie anfuhr; weil sie ihn gedutzt hatte, schluckte Ysera nur tapfer herunter. Einerseits könnte sie sich drüber aufregen, da er danach meinte 'wir sind Wächter und daher Kollegen' und andererseits fühlte sie sich beschämt. Sie senkte kurz ihren Blick, ehe sie sich grade aufstellte, ihre Streitaxt zurecht rückte und einfach wie eine gewöhnliche Kriegerin wirkte. Was Suzanna in diesem Moment wohl über ihn dachte? Ysera verwarf ihre Gedanken wieder und lauschte Raidens Worten. Er stellte sich selbst und seinen Partner vor. K-9000 hieß der 'Blechhund' wohl. Komisches Tier..lebte das überhaupt richtig? Raiden erwähnte nun das in GlassDome Personalmangel herrschte und er Ysera und Suzanna kennen lernen wollte um besser im Team agieren zu können. Ein wenig misstraute Ysera ihm in diesem Punkt. Er könnte schliesslich auch einer dieser Gestaltwandler sein, die unter den Insassen zu finden waren...aber nein. Sie musste ihrem Kollegen wohl oder übel vertrauen. Raiden warf nun ein, ob irgendwelche Fragen bestehen. "Ja, ich habe eine Frage" Ysera legte ihre Hand auf den Knauf ihrer Axt und blickte dem Wächter in die Augen. "Soweit ich weiß ist das hier ein Raum, in dem ein bestimmtes Szenario virtuell dargestellt wird. Nun, wie sieht es mit meinem Drachen aus? Hier rein passt er nicht und er ist nun mal Teil meines Kampfstils. Und ein virtueller Drache wird nicht so reagieren wie Al'duin" Ysera hoffte, das sie ihr Kämpfchen draußen ausführen würden. Dann könnte sie sich auch gleich um ihren geliebten Al'duin kümmern.


|| Ysera spricht || Al'duin spricht ||
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wächter {Moderator}
Suzanna
Wächter {Moderator}
avatarWeiblich Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Pfandleihe 'John Ellis'

BeitragThema: Re: Trainingsarena   Do 11 Jun 2015, 16:26

Wie es schien, hatte der Anzugträger etwas zu Ysera gesagt was womöglich sogar schon an Kritik angegrenzt hatte. Was es war, dass konnte die "Füchsin" nicht wissen, war das ja alles gewesen, bevor sie die Arena betreten hatte. Nur so wie die Rothaarige reagierte..war es wohl etwas anderes gewesen als eine normale Begrüßung. Skeptisch verschränkte die Magierin nur ihre Arme (ein Umstand, welcher bei ihrer Oberweite nur für einen allgemein bekannten Effekt sorgte) und hörte ihm zu. Er stellte sich vor. Erneut. War das nicht irgendwie..sinnlos gewesen da er sie im Vorfeld schon per Funk kontaktiert hatte? Aber hey, jeder hatte so seine Eigenarten. Die Blechdose zu seinen Füßen, diesen "Wolf" ignorierte die Dame fürs erste komplett. Aktuell war sie noch dabei, sich ein Urteil über den Kerl zu bilden welcher sich irgendwie zwiespältig verhielt. Er sprach von Kollegen und gemeinsamen Missionen, aber die Art wie er es ausdrückte war mehr die eines Vorgesetzten. Er wollte also hier in dieser Arena trainieren? Er wollte die Fähigkeiten der beiden kennen lernen? Nun, für Suzanna war das zwar eigentlich kein Problem, vor allem auch weil sie im groben wusste wie diese Arena hier arbeitete und Verletzungen nur simuliert werden, jedoch..gab es da etwas anderes. Schweigend stand sie etwas weiter hinter der Rothaarigen, ein wenig weiter abseits der Szenerie als "ihre Heldin" auch schon genau die Frage stellte, welche der Dame mit den Fuchsohren im Kopf herum gegeistert war. Ihr gefährlicher Drache würde hier niemals herein passen..und keine Simulation der Welt könnte auch nur ansatzweise an den Schrecken des Original heran kommen! Suzanna erinnerte sich noch mehr als nur gut an das, was sie selbst vor ein paar Stunden erlebt hatte.. >Bevor nun was zum Drachen kommt, hab ich noch ne Frage Sweetie~< Mit einem leicht belustigen Schmunzeln auf den Lippen meldete sie sich dann selbst auch irgendwann zu Wort. >Gibt's gleich Teams, wird abwechselnd gekämpft oder soll'n wir einfach wie in nem richtigen Kampf zeigen was wir können? Kann ja sein, dass zwei gegen einen als unfair angesehen wird~<, kam es nur kühl von der "Füchsin". Und mit Sicherheit konnte sich Ysera auch schon denken, woher dieser Gesichtsausdruck bei ihr her kam. Wenn dieser Raiden wirklich die Kräfte der beiden an ihrem Maximum sehen würde, dann wäre es wohl gleich ein mindestens "zwanzig gegen einen"-Kampf statt einem wie wohl von ihm erwarteten "zwei-gegen-einen"-Kampf. Es wurde Zeit, dem werten Herren zu zeigen das er nicht der größte war, nur weil er am längsten hier war~ Aber wer weiß? Vielleicht hatte er sich ja eben doch nur doof ausgedrückt? Oder er war bloß als Kind zu oft auf den Kopf gefallen? Oder er war genauso hohl und mechanisch wie die Blechbüchse neben ihm? Suzanna wusste es noch nicht, aber das ließ sich ja bald schon ändern!


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wächter
Raiden
Wächter
avatarMännlich Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 24.01.14
Ort : Trainingsarena

BeitragThema: Re: Trainingsarena   Do 11 Jun 2015, 19:09

Raiden bemerkte mal wieder, wie unterschiedlich Personen sein konnten. Allein die beiden Wächterinnen vor ihm waren ein gutes Beispiel dafür gewesen, was eine Persönlichkeit, Gefühle und Einstellungen für ein Unterschied machen konnten. Klar, konnte man meinen das auch er eine Persönlichkeit hatte, doch war diese unveränderlich. Raiden besaß kein Ausdruck in seinem Gesicht, außer Ernsthaftigkeit und Kälte. Es zeigte ihm mal wieder, wie unperfekt er doch war in persönlicher Weise. Klar, konnte man ohne Gefühle und Bindungen besser seinen Job ausführen, aber doch kratzte es an seiner Selbst, dass er keine Gefühle als solches hatte. Der Zwiespalt, dem Raiden, wohl noch eine Zeit lang ausgesetzt sein würde.

Ihre Fragen waren berechtigt und Raiden war doch zufrieden, dass sie etwas nicht als gegeben hinnahmen und doch etwas ändern wollten. Raiden war nun mal der Ältere, deswegen führte er sie in das Konzept von Glass Dome ein und würde sie führen, aber anführen würde er sie nicht. Mehr als ein Rat, konnte er nicht geben und solange sie sich an die Regeln hielten, würde er ihnen nicht im Weg stehen. Eine berechtigte Frage.... Raiden grübelte, wie er es am Besten anstellen sollte Normalerweise hatte ich vor, hier eine Simulation abzuspielen, wo wir gemeinsam gegen einen virtuellen Feind kämpfen können. Dann gebe es keine Probleme, ob nun ein Kampf unfair wäre oder nicht. Der Feind würde sich unserem Level einfach anpassen. Da, aber Al'duin hier nicht rein passt, sind wir wohl gezwungen dazu, woanders hinzugehen. Raiden machte eine kleine Pause und dachte weiter, dann wandte er sich an Suzanna. Da ich nicht weiß, was ihr könnt, kann ich auch noch nicht sagen, wie wir kämpfen werden. Raiden überlegte weiter wegen einem neuen Trainingsort. Beobachtung. Al'duin wird zu auffällig sein in freier Natur. Empfehlung. Der Trainingsort könnte auf ein abgelegenen Ort, wie das Steinmeer verlegt werden. gab Wolf seine Gedanken hinzu. Ein gute Idee, doch mein Geheimnis soll nicht von anderen gesehen werden und wir wollen die Insassen nicht unnötig aufscheuchen. gab er als Antwort hinzu.

Er wandte sich wieder den beiden Wächterinnen zu. Ihr müsst wissen, dass ich ein Geheimnis habe, welche ich möglichst wenigen Insassen zeigen möchte. Daher werde ich es euch jetzt hier genau zeigen, da uns keiner hier zusehen kann. Raiden war zwar nicht zufrieden mit der Lösung, aber was sollte er denn schon machen? Ich bin kein Mensch und auch kein menschenähnliches Wesen. Nun fing er an seinen Anzug aufzuknüpfen. Dann zog er sein Oberteil aus und zeigte seine mechanischen Teile (nur Oberkörper sichtbar). Ich bin eine Maschine, die konzipiert wurde ein perfekter Soldat zu sein. Raiden zog wieder seinen Anzug an und richtete ihn wieder ordentlich. Nur ihr, als die Wächter, möchte ich dieses Geheimnis anvertrauen, da ein Team nur auf Vertrauen funktioniert. Ihr könnt mir natürlich dazu auch Fragen stellen. Raiden hoffte nicht auf seine Vergangenheit angesprochen zu werden, da das ziemlich kompliziert werden würde.

Ich denke, dass wir erstmal hierbleiben und den größten Teil hier trainieren werden. Den Drachen müssen wir schauen, wo wir dann ein Platz dafür finden werden. Ist das so ok für dich oder macht er einen wichtigen Teil der Kampfstärke aus? fragte er nur. Es war zwar ein Risiko, aber was musste, dass musste nun mal.


ooc: Ich habe keine Ahnung, wo wir hinwollen XD Überall sind irgendwelche Insassen.
Und sagt, wenn ich wieder irgendwelche Fehler mache ;-P Oder einfach was übersehe etc.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wächter {Moderator}
Suzanna
Wächter {Moderator}
avatarWeiblich Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Pfandleihe 'John Ellis'

BeitragThema: Re: Trainingsarena   So 14 Jun 2015, 17:15

(OUT: Ysera hat ne kleine Schreibblockade und damit die armen Insassen nicht zu lange auf ihre Schläge warten müssen, wird sie nun ein wenig npct. Ist natürlich alles mit ihr abgesprochen!)



Es war interessant, dass der Anzugträger dann doch erst die Frage von Suzanna beantwortete und erst im Nachhinein die von Ysera. Obwohl, eigentlich beantwortete er keine der Fragen so wirklich. Im Endeffekt war es nur viel Geschwafel und Gelaber rund um das Thema herum, aber eine konkrete Lösung gab es nicht. Nein, alles kam nur keine Lösung für das Drachenproblem. Den ersten Vorschlag einer Lösung kam erstaunlicherweise dann auch noch von dem Blecheimer welchen der Mann ja als Tier bezeichnete. Ja, dieses Robotervieh schlug einen Ort vor, wo Ysera auch mit ihrem Drachen trainieren konnte ohne das die Insassen gleich aufgescheucht wurden. Ein abgelegener Ort, perfekt. Und doch...Raiden schien auch dagegen etwas zu haben. Die Magierin rollte ganz kurz unbemerkt von den anderen mit den Augen. Der werte Herr vor ihnen machte da aber einen ganz schönen Aufstand um sein ominöses Geheimnis welches keiner sehen sollte! Sein Blechköter hatte einen abgelegen Ort vorgeschlagen wo sie ungestört wären..und er war dagegen da dort vielleicht doch jemand sein könnte? Die "Füchsin" fragte sich wirklich, wie sehr man doch so versteift sein konnte.. Ob der gute Kerl wohl mal wieder ein wenig Dampf im Schlafzimmer ablassen müsste? Mit Sicherheit, immerhin war das ja eigentlich immer der Grund für spießige Männer.. Doch im nächsten Moment schien ihr Wächterkollege einen plötzlichen Sinneswandel zu erleben. Er sagte ihnen - dieses mal direkt - das er ein Geheimnis hätte, welches er vor Insassen geheim halten würde wollen. >> Na dann zeig mal her Sweetie. <<, meinte die Wächterin in der weißen Uniform nur mit einem leichten Lachen auf den Lippen. Und da fing der Typ auch schon wirklich direkt an, sich auszuziehen! Überrascht hob die 'Füchsin' die Augenbraue in die Luft als der Kerl wirklich mit "nacktem" Oberkörper vor ihnen stand. Er hatte nicht gelogen, er war wirklich..mehr eine Maschine. Er ähnelte immer mehr der Blechdose zu seinen Füßen! Mit einem ehrlich interessierten Gesichtsausdruck hörte Suzanna ihm nur aufmerksam zu, ergaben gleich ganz viele Bemerkungen doch schon viel mehr Sinn. >> Das erklärt den Stock. Ist es nicht irgendwie Kontraproduktiv ein Geheimnis verbergen zu wollen, wenn die Geheimhaltung die Effektivität schmäht Sweetie? Früher oder später wird eh jeder Insasse wissen das sich keine Muskelmasse sondern Metallmasse unter den Klamotten verbirgt. Was soll es also bringen, nun... << Die hübsche Magierin war gerade mitten im Satz, da piepte auf einmal nur ihr Funkgerät. Wie auch die Funkgeräte der anderen hier anwesenden Wächter. Interessiert horchte Suzanna nur zu. Ihre Augen funkelten vor Freude bei dem, was dort aus dem Gerät heraus kam. Mit einem breiten Grinsen drückte sie selbst nur den Knopf des Funkgerätes.. >> Suzanna hier. Ich übernehme Yaro Gojo. Schätze mal, Gewaltanwendung bei Widerstand ist genehmigt? << Mit einem ja fast schon beängstigenden Grinsen hatte die Wächterin mit den neun großen Fuchsschwänzen nur in das Funkgerät gesprochen gehabt, hatten ihre Öhrchen vor Freude nur gestanden und ihre Schwänzen ein wenig durch die Luft getanzt. Mit einem süßen Lächeln auf den Lippen steckte sie das Funkgerät nur wieder weg und sah zu dem (nach wie vor obenherum entblößtem) Cyborg. Oder Roboter. Oder was er auch immer war. >> Wir haben wohl unseren Trainingsort gefunden, ebenso wie unsere Gegner. Hatte schon Angst es wird langweilig~ << Leichtfüßig tänzelte die "Füchsin" nur auf Ysera zu während ein zum verwechselnd ähnlicher Doppelgänger Suzanna's hinter Raiden auftauchte und ihm seine Klamotten in die Hand drückte. >> Ich würde spontan sagen das unsere Drachendame hier mit mir in die Unterstadt geht. Der Drache kann aufpassen das niemand uns in den Rücken fällt wenn wir rein gehen. Und du Sweetie.. << Plötzlich fuhr der Blick der Magierin zu dem Mann, der sie eigentlich hier hin bestellt hatte und ihrer eigenen Doppelgängerin welche sich ein wenig an den Kerl heran schmiegte und ihn wieder anzog. >> Du wirst zur Schule gehen und den armen zerbrechlichen Forscher retten. Wir stoßen dann später wieder zusammen, je nach dem wer zuerst fertig wird. << Mit einem freudigen Grinsen im Gesicht schnippte sie nur einmal mit dem Finger, woraufhin auch direkt ihr "Klon" verschwand. Mit eifrigen Schritten (und mal wieder einem leicht wackelndem Hinterteil inklusive Fuchsschwänze) lief die Magierin langsam zum Ausgang der Arena, trottete die Rothaarige Ysera ihr auch schon sofort hinterher. Na dann mal los, immerhin rief die Pflicht!



TBC: Die Unterstadt


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wächter
Raiden
Wächter
avatarMännlich Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 24.01.14
Ort : Trainingsarena

BeitragThema: Re: Trainingsarena   So 14 Jun 2015, 18:52

Raiden hatte sich schon gedacht, dass sie in etwas so reagieren würden, denn sie hatte eine Menge gesehen in dieser Welt und innerhalb dieses Gefängnisses, da machte ein Roboter wohl kaum ein Unterschied. Sie alle hatten eine lange und meistens dunkle Vergangenheit hinter sich, warum sollte man also wegen irgendetwas noch erstaunt sein. Man hatte vor nicht mal 10 Minuten von einem Drachen, größer als diesen Raum gesprochen, daran erkannte man bereits was Wächter alles gewöhnt waren. Das Geheimnis, welcher er den Wächterinnen zeigte, war definitiv die bessere Entscheidung gewesen, da sie ihn nun besser nachvollziehen konnten. Raiden konnte nicht wissen, was sie im Voraus von ihm dachten, doch nun sollte es mehr der Wahrheit entsprechen. Er war ein Roboter, der konzipiert wurde ein perfekter Soldat zu sein. Wenn man ihm ein Befehl gab, erfüllte er ihn in einer Perfektion wo manche Leute nur träumen konnten. Doch Raiden hatte sich in seiner Laufzeit als Wächter und durch den Kontakt zu anderen Leuten verändert. Es war keine wirkliche Persönlichkeit, sondern mehr ein Fetzen-Teppich, wo man ein bestimmtes Muster haben musste, damit Raiden anders reagierte. Man konnte von einer leichten Form der Multiplen Persönlichkeit sprechen oder von der Persönlichkeit eines Jugendlichen, welche sich erst entwickeln musste. Was es nun auch immer war, es störte Raiden, da er sich selbst zu unperfekt vorkam.
Auf Raidens Gesicht war ein verstohlenes Lächeln und er zeigte die geballte Faust. Schätzchen, es macht ein Unterschied, ob ich die Knochen der Insassen mit oder ohne Anzug breche. Sie können nicht einschätzen, was sie erwartet und sobald sie es können, dann werden sie mich fürchten. grinste er weiterhin. Solche Dinge waren erste Entwicklungen seiner Persönlichkeit, den seine innere KI veränderte ihn langsam, um den Situation besser entsprechen zu können. Raiden hatte natürlich auch den Funkspruch mitbekommen und nahm nun den anderen Fall in Anspruch. "Raiden hier. Ich übernehme den Fall mit der Insassin Yuko Anrui." Raiden fragte ganz bewusst nicht nach der Genehmigung zur Gewaltanwendung, denn er würde sie wohl so oder so gebrauchen müssen. Es war einfach nur Zeit, die er als verschwendet ansah.
Mit einem Lächeln antwortete er: Ich hätte schon für Abwechslung gesorgt. Aber dann kümmern wir uns erstmal um diesen Fall. sprach er und bemerkte dann die Kopie von Suzanna. Es musste eine Kopie sein, denn Teleportation stand bestimmt nicht in ihrer Akte. Raiden musterte sie, denn es war nun mal eine kleine Kostprobe ihrer Fähigkeiten. Können wir so machen, da es nun wirklich kein großen Unterschied macht. Raiden aber nutzte die Chance und fuhr mit seiner Hand den Körper der Doppelgängerin entlang. Er war fasziniert von Magie und wollte schauen, wie sie funktionierte. Interessante Kräfte. sprach er und drückte den Kopf der Doppelgängerin etwas nach oben, damit er in ihre Augen sehen konnte. Verdammt schwierig einen Unterschied zu erkennen. Raiden ging davon aus, dass die echte Suzanna versuchte einen perfekten Klon zu erstellen. Nah, war sie zu mindestens.
Dann verschwand auch schon der Klon innerhalb eines Augenblicks und die beiden Wächterinnen wollten los. Raiden setzte zum Lauf an und sprintete in einem Tempo los, der für einen Roboter normal, doch für einen gewöhnlichen Menschen nicht zu erreichen ist. Auf dem Weg an den Wächterinnen vorbei, streifte er absichtliche die Haut von Suzanna. Selbst die Struktur, Aufbau und Gefühl der Haut waren die Gleichen.

TBC: Turnhalle


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Trainingsarena   

Nach oben Nach unten
 

Trainingsarena

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Archiv :: Plot 2-