» WELCOME IN HELL

Herzlich Willkommen in Glass Dome. (:
Es freut uns, dass du hierher gefunden hast.
Wenn du Lust hast sieh dich gerne einmal genauer um;
doch einmal eingewiesen gibt es kein Entkommen mehr -
sei dir darüber im klaren!
Im Moment wird im Forum selbst alles ein wenig umgemodelt, aber keine Sorge, das RPG ist und bleibt aktiv.
Übrigens haben wir Kekse.
Liebe Grüße, das Admin Team; Limlim (Liam) & Lexipuh (Alex)
» MOST WANTED!

xx Aufnahmestopp: Psychologen // Forschungsobjekte (ohne Forscher)

xx Aktive Gesuche : xx Übernehmbare Charaktere (1x weiblich // 2x männlich)

» SHORT FACTS
xx Das Forum ist für Nutzer ab 14 Jahren
xx Die Mindest- länge der Posts Ingame beträgt 200 Wörter
» SHORT FACTS
xx Euer Avatar muss 200 x 380px groß sein
xx Eure Sig- natur darf nicht breiter als 500 px sein
»Plot 3 - Die Endzeit

xx 3 Wochen nach der verhängnisvollen Nacht, ist wieder etwas Ruhe in Glassdome eingekehrt und das Institut will die Schüler an die Schule heranführen.

Uhrzeit: Später Nachmittag - Früher Abend (17-19 Uhr)
Wetter: stark bewölkt, kaum sonnig (23-24°C)
» EVENTS

xx Momentan ist kein Event aktiv - Ideen sind gerne bei Liam/GM anzumelden.


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | .
 

 Celai

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Forschungsobjekt
Celai
Forschungsobjekt
avatarWeiblich Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : NEUER SPIELER GESUCHT!

BeitragThema: Celai    Mi 17 Jun 2015, 18:51


Why so serious?


INSASSE
FORSCHUNGSOBJEKT
ONI/DÄMON





    Name:
    Celai

    Nachname:
    keiner

    Rufname:
    Celai/Hikari

    Geburtstag:
    06.06 Jahr unbekannt

    Alter:
    Genaues Alter nicht bekannt, etwa 800 Jahre

    Geschlecht:
    Weiblich

    Rasse:
    Oni/Gesegnetes Oni

    Rang:
    Forschungsobjekt

    Sexuelle Ausrichtung:
    Asexuell

    Stand:
    Single



[/list]







    Körpergröße:
    Als Mensch: 1,65m
    Als Oni: 43cm
    Als Oni in Kampfform: 2,13m

    Statur:
    schlank, zierlich, zerbrechlich

    Gewicht:
    Als Mensch: 58kg
    Als Oni: 23kg
    Als Oni in Kampfform: ca. 150kg










    Besondere Merkmale:
    Als Mensch:
    Verschiedenfarbige Augen/Augenfarbe kann jederzeit zwischen rot, blau und violett wechseln
    Zeitweise Augenklappe
    Schneeweißes Haar

    Als Oni (beide Formen):
    Gesammte Erscheinung

    Kleidungsstil:
    Einen wirklich festgelegten Stil hat Celai nicht. Zumindest nicht direkt. Man wird sie immer mit zusammenpassender Kleidung finden, aber das in allen möglichen Formen und Variationen. Sei es nun eine typische Schuluniform, eine einfache Weste mit Shirt und Jeans, ein seidener Kimono, knapp ausgelegte modische Kleider, oder gar ein Aufritt im Goth Stil. Celai hat sich in dieser Hinsicht absolut auf nichts festgelegt.
    Nur eines wird man häufiger an ihr finden, und das ist ihre Augenklappe. Diese trägt sie tatsächlich nur weil sie denkt es würde cool aussehen, nötig hätte sie diese nämlich nicht. Ansonsten findet man an ihr noch alle möglichen Accessoires, von Haarspangen über Hüte bis hin zu Stachelhalsbändern oder Fußkettchen. Einfach wie es ihr gerade in den Sinn kommt.










    Charaktereigenschaften:
    Why so serious? I just wanna have fun! Don't mind me, i won't do anything bad, promise! Haha, alright let's get it started!

    Die gute Laune in Person, das ist wohl eine sehr passende Beschreibung für die junge Dame hier. Egal um was es sich auch handeln mag, man kann Celai dafür begeistern, und sei es ein Stepptanz auf dem Kopf einer der Wachen. Spaß ist garantiert mit ihr. Nun, vielleicht nicht unbedingt garantiert, sicherlich wird man sich nicht freuen wenn man Opfer eines ihrer Steiche wird, aber ihr Lächeln macht in der Regel alles wieder gut. Hu? Oh ja ganz recht, das kleine Ding hier lebt dafür anderen Streiche zu spielen, egal wann egal wo. Das hat sie ihrer Herkunft zu verdanken. Celai hier mag vielleicht auf dem ersten Blick wie ein Himmlisches Wesen aussehen doch in wahrheit verbirgt sich hinter der grell leuchtenden Maske ein Oni. Nun viele werden sich jetzt sicher denken "Was zum Teufel ist ein Oni??" Das sei schnell und einfach beantwortet. Ein Oni ist ein Dämon, und keiner von der freundlichen Sorte. Ein Chaos Dämon um genau zu sein. Von daher hat sie auch ihren wirklich sehr großen Drang anderen ständig Streiche zu spielen. Natürlich sind diese nicht von böser Natur, auch wenn ein paar durchaus fragwürdige unter ihnen zu finden sind. So kann man einen leicht sadistischen Hauch in ihrem Charakter leider nicht verbergen. Sie hat auch ihre Vorliebe für Chaos nicht verloren, so wird man auch unter ihren eigenen Sachen, die wenn auch nur spärlich vorhanden, nie und nimmer irgendeine Form von Ordnung finden. Ordnung wird überbewertet, Ordnung ist nicht notwendig. Chaos ist das halbe Leben, drum nie ins Loch und schön daneben! Haha! Was? Oh, ja verzeihung.
    Nun neben Spiel, Streich und Spaß, besitzt Celai auch eine sehr neugierige Natur. Alles was glänzt muss untersucht werden, jeder Fremde wird genauestens begutachtet, von oben bis unten, und je nachdem in welcher Form sie diese Person trifft klettert sie auch gerne mal unter dessen Kleidung. Gewiss braucht es kein Genie um hier zu erkennen dass das kleine Oni sich durch Streiche und Neugierde sehr schnell in unangenehme oder auch gefährliche Situationen gerät. Zwar kam sie fast immer mit heiler Haut wieder davon aber auch sie ist lernfähig. So zeigt sie niemandem ihre wahre Gestalt, also das kleine quirlige Lichtwesen welches so lustig von Baum zu Baum springt wie ein Eichhörnchen. Ja und was ist wenn man sie als kleines Licht Oni sieht? Ganz einfach, sie wird verschwinden und sich im geheimen ihre menschliche Form anlegen.
    Ansonsten sei gesagt, Celai hat einen stark ausgeprägten Beschützerinstinkt. Ja tatsächlich. Sie scheut sich nicht sich für ihre Freunde in die Schussbahn zu werfen, selbst wenn das Geschoss eine Kanonenkugel ist. Um jeden Preis will sie ihre Freunde sicher wissen. Das könnte irgendwann ihr Tod sein, gewiss. Es war schließlich auch der Grund warum sie überhaupt in Glass Dome gelandet ist. Auch wird sie alles daran setzen jemandem wieder ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern nach einer schweren Zeit. Nur leider ist diese Gutmütigkeit sehr leicht ausnutzbar. Naivität soweit das Auge reicht. Du könntest ihr eine Schachtel vor die Nase stellen, sagen da drinnen sei ein bösartiges Monster und dir sicher sein dass diese Schachtel 2 Minuten später weg ist. Sie muss immerhin schauen ob da wirklich ein Monster drinnen stecken könnte. Ja auch jemand mit offensichtlich schlechten Absichten, der freundlich auf sie zukommt, wird mit offenen armen empfangen. Man könnte sie hinten und vorne belügen, sie ausnützen für die dümmsten Dinge und Celai würde es noch nicht einmal merken. Doch wehe dem der ihren Zorn auf sich zieht. So klein und unscheinbar sie auch wirkt, so mächtig und zerstörerisch sind ihre Kräfte. Man sollte es sich also tatsächlich 3 mal überlegen bevor man sich wirklich mit ihr anlegt.


    Mag:
    + Streiche spielen
    + glänzende Dinge
    + Süßigkeiten
    + andere zum Lachen bringen
    + Wälder

    Mag nicht:
    - Langeweile
    - Trauer
    - Bösartikeit
    - Wartezeiten
    - Gefangenschaft

    Interesse:
    + Alles was glänzt
    + Fremde Personen
    + Fremde Gegenstände
    + Fremde Fähigkeiten
    + Unbekannte Gebiete

    Desinteresse:
    - Sadismus
    - Andere Oni
    - Bösartige Streiche
    - Bitteres Essen
    - Ernsthaftigkeit

    Ängste:
    - Absolute Finternis
    - Unfähigkeit zu Schützen
    - Wieder ein Normales Oni zu werden

    Lieblingsessen:
    Äpfel und Kirschen

    Besonderes:
    Celai besitzt einen starken Hang zu Streichen aller Art.










    Familie:
    keine Vorhanden

    Geburtsort:
    Ein alter Wald in Japan.

    Straftat:
    Mord

    Vergangenheit:
    Geboren als Monster, gelebt für Zerstörung und Chaos. Das war das Schicksal eines Oni, und das sollte auch Celais Schicksal sein. Nun zur Zeit ihrer "Geburt" trug das kleine leuchtende Ding noch keinen Namen.
    Nun aber zum wesentlichen. Ein Oni wurde nicht geboren wie ein Mensch, ein Oni wurde viel mehr erschaffen. Wovon, das weiß keiner, aber man nimmt an mehrer böse Seelen zusammen sind dazu verdammt zu einem Oni zu werden, und ihr Dasein in endloser Hast und Abscheu allem guten gegenüber fristen zu müssen. Wobei es die meisten sicher noch nicht einmal gestört hatte.
    Nun, wie Celai wirklich erschaffen wurde wird höchstwahrscheinlich für immer ein Rätsel bleiben. Sie kam als fertige Oni in diese Welt, begann sofort mit ihrer Jagt. Damals, vor etwa 800 Jahren als sie das erste mal einen Fuß in diese Welt setzte, war sie noch nicht mehr als ein gewöhnlicher Imp, zumindest fast, sie war im gegensatz zu 90% der Oni weiblich. Vielleicht hatten sich ja für sie besonders viele garstige Frauenseelen verschmolzen.
    Jedenfalls, durch mehr Glück als Verstand und natürlich einer deftigen Portion an Hinterlist und Tücke, schaffte sie es viele Seelen zu verzehren. Mit jeder gefressenen Seele wurde die damalige Imp stärker, bald schon konnte sie kleine magische Tricks anwenden was ihr noch mehr Seelen einverleibte. Seele um Seele wurde sie größer, mächtiger und gefährlicher. Doch waren die Aktionen eines Oni, egal ob groß, klein, stark oder schwach, nur selten unbemerkt, und so dauerte es nicht lange bis die ersten Slayer auf der Bildfläche erschienen. Jäger, Dämonenjäger. Bittere blutige Kämpfe begannen, beide Seiten erlitten herbe verlusste. Die Oni störten sich aber nicht großartig daran. Auch Celai war es herzlich egal. Der einzige Grund warum sie sich für diese Schlachten interessiert hatte waren die Seelen der Slayer. Sie waren um einiges mächtiger als die einfachen Bauern die sie sonst immer verspeißt hatte.
    Mehr als einmal schnappte sie sich eine Slayer Seele, oft durch einen hinterhältigen Angriff in den Rücken wenn er, oder sie, gerade dabei war gegen ein größeres Oni zu kämpfen. So wuchs und wuchs ihre Macht immer weiter.
    Ja es dauerte tatsächlich nur 100 Jahre bis auch sie eine der großen und wirklich gefährlichen Oni wurde. Unzählige Seelen, von Bauern und Slayern gleichenfalls, schriehen in ihrem Inneren. Flehten um Rettung und Erlösung. Um befreiung aus ihrem schrecklichen Gefängnis. Es bereite ihr Freude der Angst und Verzweiflung zu lauschen, sie zu verspotten wo es nur ging, und sie fühlen zu lassen wie sie Leben um Leben auslöschte, sich einverleibte.
    Lange schon war ein einziger Slayer keine Bedrohung mehr für sie, ganze Dörfer hatte sie schon verschlungen, verbreitet und gefürchtet war ihre Existenz. Selbst andere Oni gingen ihr aus dem Weg, um nicht im Konkurrenzkampf zermalmt zu werden.
    Jahrzehnte vergingen, Jahrhunderte folgen. 400 Jahre war sie nun schon in dieser Welt. Ihre Riesenhafte Gestalt war verschwunden, viel eher glich sie nun einer Menschenfrau. Einzig ihre rote Haut vermochte sie zu enttarnen. Selbst die sonst so typische Fraze war einem fast schon lieblichen Gesicht gewichen.
    Seele um Seele wurde lange nicht mehr verschlungen. Für ein Oni so alt wie sie es war, lohnten sich nurnoch wirklich mächtige Seelen, von mächtigen Gegnern.
    Es sollte eine Legende aus ihr werden. Zumindest schien es so bis eine Gruppe von Slayern in ihrer Heimat auftauchte. Sie waren noch so jung, doch ihre Seelen glühten frömlich vor macht. Normal waren diese Männer und Frauen nicht.
    Ein Kampf entbrannte, 3 Tage und 3 Nächte dauerte er an bis endlich der erste tötliche Stoß versetzt wurde. Celai war es nicht die ihn abgab. Einer der Slayer hatte es geschaft ihr eine Hand abzuschlagen und, mit seiner offensichtlich gesegneten Waffe, ihr Herz zu durchboren, so wahr sie eines besaß. Ihr Kreischen war über viele Kilometer hinweg zu hören, das Gefühl der Schwäche, wie die Seelen aus ihrem Leib flohen, wie sie ihre Form verlor. Immer wieder wurde sie nun von den Waffen durchbohrt, ihr Schicksal schien besiegelt, kein Oni konnte das überleben. Oder doch?
    Mit letzten Kräften formte sie eine Schockwelle, stark genug um ihre Gegner nach hinten zu schleudern. Die gleiche Energie umschloss sie und band sie in eine Kugel aus purer Finsternis. In dieser war sie geschützt vor den Angriffen, konnte jedoch selbst keinen Schaden mehr verursachen. Es war ihre letzte Zuflucht, ein langer Schlaf um ihre Kräfte zurück zu gewinnen stand bevor.
    2 Jahrhunderte vergingen. 200 Jahre Schlaf ehe sie geweckt wurde.
    Nur trüb konnte sie die verantwortliche Seele spüren. Trüb, jedoch so rein, so mächtig wie noch keine zuvor. Sie machte die Oni hungrig. Es war so lange her seit sie ihre letzte Seele verschlungen hatte.
    Doch musste für ihr Mahl erst noch die Finsternis um sie herum verschwinden. Das dauerte, aber diese Seele sollte sie nicht vergessen. Nicht diese.
    Ein Lichtstrahl durchschnitt die Finsternis um sie herum, teilte ihren Körper in 2. Kreischend, hilflos landete sie im Staub. Um sie herum unzählige Siegel, und direkt vor ihr diese eine Seele. So einen Menschen hatte sie ihr Leben lang noch nicht gesehen. Schwanenflügel traten aus seinem Rücken hervor und ein Schwert aus purem Licht lag in seiner Hand.
    Wieder entbrannte ein Kampf bei dem Celai keine Chance auf einen Sieg hatte. So oft er ihr Gliedmaßen abschlug lies sie diese auf kosten von Seelen wieder nachwachsen. Immer und immer wieder, bis sie als einfacher Imp vor ihm stand und in Ehrfurcht erzitterte. Er setzte zum letzten Hieb an und jede Chance auf Leben und Macht schien erloschen.
    So schien es zumindest so lange bis hinter dem geflügelten Lichtkrieger eine riesige Gestalt aufragte. War das ein andere Oni der von dieser Seele angelockt wurde? War das ihre Chance sie Seele des Geflügelten vielleicht doch noch fressen zu können?
    Der neue Oni war schnell geschlagen, und Celai sah ihre Chance. Mit aller Kraft stürzte sie auf den Lichtkrieger, verfehlte ihn jedoch und löste eine Art Kettenreaktion aus. Sie stieß an einen Schalter, dieser löste Steinschläge aus, und das bestialische Kreischen vieler ihrer Genossen. Es mussten hunderte sein die ihre Stimmen in erboster Panik erhoben als sie von den Felsen zermalmt wurden. Unbeabsichtig hatte sie ihre Chance aufgegeben eine mächtige Seele zu fressen, unbeabsichtigt hatte sie unzähliger andere Oni abgeschlachtet.
    Es sollte ihr jedoch gedankt werden. Der Fremde zeigte seine Dankbarkeit darin dass er ihr trotz schreien und kreischen auch die letzte Böse Seele nahm und ihren langsam schwindenden Körper in letzter Sekunde segnete. Dann fiel sie zurück in einen Schlaf.
    Frei von bösen Gedanken, mit einem warmen Gefühl im Bauch.
    Als sie das nächste mal erwachte hatte sie ihre Gestalt vollends verändert. Keine Fraze, keine Klauen, keine Finsternis. Nur strahlendes Leuchten. Auch der Lichtkrieger war bei ihr, er sagte er sei ein Engel und ihre Aufgabe sollte von nun an der Schutz des anliegenden Dorfes sein.
    Sie nahm ihre Aufgabe an, und erhielt dafür einen Namen. Einen Namen den sie bis heute noch trägt. Celai sollte sie von nun an genannt werden.
    Die Menschen im Dorf hatten die Abwesenheit der Oni schnell bemerkt, und auch wenn Celai sich eigentlich versteckt halten wollte wurde sie im Schlaf von einigen Dorfkindern gefunden. Die Dorfbewohner dachten sie sei der Grund für den Frieden der nun um sie herum existierte. Es entstand soetwas wie eine freundliche Nachbarschaft. Ja das gesegnete Oni wandelte sogar ein paar mal in Menschengestalt im Dorf umher. Von den Dorfbewohnern hatte sie den Namen Hikari bekommen, wegen dem hellen Leuchten ihres Körpers.
    200 Jahre sollte Frieden herrschen. Doch ein Mann änderte dies. Celai wusste nicht wer er war, oder woher er kam, nur dass er ein sehr interessanter Fremder war. Sie versuchte ihn mit verschiedensten Streichen auf die Probe zu stellen, herauszufinden wer er war, und was er hier wollte. Dass er nichts gutes brachte wusste sie natürlich nicht, woher auch nach 200 Jahren Waldleben konnte das aber auch schonmal vorkommen. Er brachte immer mehr und mehr Fremde. Celai konnte die Unruhe der Dorfbewohner spüren doch bis dahin war es zu spät. Sie griffen unschuldige Dorfbewohner an, töteten ein Kind welches mit der Oni befreundet gewesen war.
    Nun sollte sich die Tatsächliche Macht zeigen mit der sie gesegnet war. Wie im Rausch stürzte sie sich auf die Fremden, kämpfte in bitterer Entschlossenheit. Vergebens.
    Hilflos musste sie sich Ketten anlegen und sich abführen lassen. Der Rest des Dorfes wurde dem Erdboden gleichgemacht, doch davon hatte sie nichts mehr mitbekommen.
    Später landete sie in einem Gericht, in die Menschengestalt gezwungen, und unwissend was denn das hier alles war, und was es sollte, wurde sie für schuldig befunden, auf einen lebenslangen Aufenthalt in einem Ort namens Glass Dome.

    Ziele:
    Wieder zurück in ihren Wald kommen.










    Kraft:
    Licht Oni
    Licht Magie

    Beschreibung:
    Celais Kraft ist eigentlich wirklich sehr einfach beschrieben. Licht. Ja ganz recht. Einfach nur Licht. Ihr ganzer Körper besteht quasi daraus. Sie hat die Gabe das Licht um sich herum zu kontrollieren. Sie kann es Nötigenfalls brechen, und so für das Auge unsichtbar werden. Ertasten, oder eventuell durch Körperwärme aufspüren kann man sie dann jedoch immer noch mit Leichtigkeit.
    Zur Fortbewegung kann sie ihre Lichtkräfte natürlich auch verwenden. Licht ist schließlich nichts anderes als Energie. Und diese Energie kann sie verfestigen. So sieht man sie nicht selten auf seltsamen Lichtstreifen durch die Gegend schlittern, welche aber nach einer gewissen Zeit natürlich wieder verschwinden. Auch Surfen auf Lichtwellen ist kein Ding der Unmöglichkeit, wird aber hauptsächlich zum Spaß angewandt. Zudem muss gesagt werden, weder die Streifen noch die Wellen können von jemand anderen als Celai benützt werden. Und auch von ihr nur wenn sie als Oni unterwegs ist.
    Nun aber mal zu den richtig interessanten Dingen. Zum Kampf stehen Celai mehrer Mittel zur verfügung, wobei Körperkraft oder große Robustheit, keine davon sind. Dadurch dass sie ihre Herkunft als dunkles Wesen hat, ist sie in der Lage Dämonenflammen zu verschießen. Nun wirklich Dämonenflammen sind das nicht mehr, sie bestehen wie alles an ihr aus Licht. So sind sie auch strahlend weiß, wie ihr Körper selbst.
    Neben den Flammen kann sie auch einen Lichtschild um sich herum aufbauen der die meisten Angriffe abwehrt. Dieser ist allerdings nicht von dauer da er so auch von innen keine Angriffe nach außen zulässt.
    Lichtkugeln, und Lichtstrahlen, oder Laserstrahlen, gehören ebenfalls zu ihren Fähigkeiten. Auch sei gesagt, jeder ihrer Angriffe ist sehr schnell, denn Geschwindigkeit ist ihr wichtigstes und größtes Gut. Zwar lässt sich all das zu einem mächtigen Angriff oder Schild aufladen, dafür müsste sie jedoch still stehen um Energie bündeln zu können.
    Zum Schluss gibt es noch das Lichttor. Dahinter verbirgt sich eine ihrer alten Waffen die sie noch zu ihrer Zeit als große starke und vor allem bösartige Oni verwendet hatte. Diese Waffe ist eine Mischung aus Schwert und Peitsche, versehen mit vielen rasiermesserscharfen Klingen die durch Haut schneiden wie durch warme Butter. Aber auch daraus ist jegliche Böse präsenz verschwunden da die Waffe etwas vom Segen des Engels in sich aufgenommen hat. Diese wird aber größtenteils in ihrer menschlichen Gestalt verwendet.
    Nun, dieses Lichttor hat noch einen weiteren Effekt, neben dem Beherbergen der Waffe. In absoluten Notfällen kann Celai die gesamte Energie aus diesem Tor in sich aufnehmen. Der zeitweilige Energieschub lässt sie ihre Kampfform annehmen, was zur Folge hat dass alle ihre Fähigkeiten drastisch verstärkt werden, und sie außerdem auch noch genügend Gewicht und Körperkraft bekommt um auch im Nahkampf gefährlich werden zu können.

    Für all ihre Kräfte benötigt Celai Licht. Sonnenlicht um genau zu sein. Künstliches hat keinen Effekt auf sie. Ist sie zu lange in der Dunkelheit hat das fatale Folgen die sogar bis zu ihrem Tod gehen können. Auch an Körperkraft mangelt es ihr, sowie an körperlicher Robustheit. Im Nahkampf hat sie deshalb kaum etwas zu suchen, und greift so gerne auf ihre Waffe zurück. Oder auf ihre Kampfform. Diese ist aber auch nicht besonders häufig abrufbar. Auch fordert jeder Einsatz seinen Tribut beim nächsten mal. (wird schwächer je öffter es eingesetzt wird)
    Gegen magische Angiffe ist sie dagegen so gut wie imun. Wird sie selbst mit Licht angegriffen kann sie dieses sogar aufsaugen und ihre eigenen Angriffe damit stärken.
    Einzig Schwarzmagie, oder Dunkelmagie, stellen eine wirkliche Schwäche für sie da, neben ihrer Körperlichen.

    Vorteile:
    + schnell
    + stärker in Sonnenlicht
    + fast imun gegen Magie
    + kann sich durch fremde Lichtmagie stärken

    Nachteile:
    - wird schwächer je länger sie ohne natürliches Licht ist (bis zum Tod)
    - absolut kein Nahkämpfer wegen geringer körperlicher Stärke und Wiederstandsfähigkeit (mit ausnahme der Kampfform)
    - muss für starke Angriffe still stehen um diese aufzuladen
    - Kampfform wird schwächer je öffter sie in kleinen Abständen angewendet wird








    Inventar:
    Dämonenschwert

    Dieses nette kleine Küchenmesser ist eines der Wenigen überbleibsel als Celai noch in richtiger Oni Manier für Angst und Schrecken gesorgt hat. Es kann als normales Schwert verwendet werden oder als Klingenpeitsche. Mit seiner magischen Schärfe kann dieses Schwert leicht einen Menschen in zwei teilen und wird nie Abstumpfen.
    Durch die Verbundenheit zwischen Trägerin und Waffe ging die Segnung Celais auch auf dieses Schwert über. Magiebarrieren sind damit leicht zu durchbrechen und Lichtmagie machen die Angriffe noch gefährlicher. Anfällig ist es gegenüber Dunkelmagie, und zu lange ohne natürliches Licht hat zu folge dass die Waffe zerstört wird.
    Trotz segnung muss jedoch gesagt werden, von dieser Waffe geht immer noch eine gefährliche Aura aus, als würde es immer noch darauf gieren Seelen von ihren Körpern zu schneiden.

    Stärken:
    + hohe Schnelligkeit
    + geübt im Schwertkampf
    + findet leicht Freunde und Bekannte
    + fast imun gegen Magie
    + wird im Sonnenlicht stärker

    Schwächen:
    - deutlich unterlegen im Nahkampf
    - wird schwächer ohne natürliches Licht bis zum Tod
    - anfällig gegen dunkle Magie
    - sehr naiv und einfälltig
    - bringt sich durch Streiche oft in Schwierigkeiten








    Zweitcharakter:
    ???

    Charakteravatar:
    Iri Flina aus Sword Girls

    Wie hast du unser Forum gefunden?:
    ???

    Regeln gelesen:


    Erreichbarkeit bei Inaktivität o.ä.:


    Charakterverfahren bei Inaktivität o.ä.:
    Weitergabe mit Einverständnis der alten Spielerin

    Fraktionstext:
    Spoiler:
     






"Celai spricht" | 'Celai denkt'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Celai

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Bewerbungen :: Charaktere für Weitergabe-