» WELCOME IN HELL

Herzlich Willkommen in Glass Dome. (:
Es freut uns, dass du hierher gefunden hast.
Wenn du Lust hast sieh dich gerne einmal genauer um;
doch einmal eingewiesen gibt es kein Entkommen mehr -
sei dir darüber im klaren!
Im Moment wird im Forum selbst alles ein wenig umgemodelt, aber keine Sorge, das RPG ist und bleibt aktiv.
Übrigens haben wir Kekse.
Liebe Grüße, das Admin Team; Limlim (Liam) & Lexipuh (Alex)
» MOST WANTED!

xx Aufnahmestopp: Psychologen // Forschungsobjekte (ohne Forscher)

xx Aktive Gesuche : xx Übernehmbare Charaktere (1x weiblich // 2x männlich)

» SHORT FACTS
xx Das Forum ist für Nutzer ab 14 Jahren
xx Die Mindest- länge der Posts Ingame beträgt 200 Wörter
» SHORT FACTS
xx Euer Avatar muss 200 x 380px groß sein
xx Eure Sig- natur darf nicht breiter als 500 px sein
»Plot 3 - Die Endzeit

xx 3 Wochen nach der verhängnisvollen Nacht, ist wieder etwas Ruhe in Glassdome eingekehrt und das Institut will die Schüler an die Schule heranführen.

Uhrzeit: Später Nachmittag - Früher Abend (17-19 Uhr)
Wetter: stark bewölkt, kaum sonnig (23-24°C)
» EVENTS

xx Momentan ist kein Event aktiv - Ideen sind gerne bei Liam/GM anzumelden.


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | .
 

 lost my mind in all the words.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
inhaftiert
Rebecca
inhaftiert
avatarWeiblich Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 21.08.15
Alter : 20
Ort : Steinmeer

BeitragThema: lost my mind in all the words.   Mo 14 Sep 2015, 20:16

Huhu Gast x3

Ich hab' einmal einen älteren OneShot von mir herausgekramt, den ich heute noch ganz nice finde. Es war anlässlich eines Drabble-Wettbewerbs auf fanfiktion.de. Dachte mir, ich teile den mal mit euch, zumal die Bewertung letztendlich doch recht gut ausfiel.
Vielleicht könnt ihr ja etwas damit anfangen. x3
Die Vorgaben des Wettbewerbs seht ihr im Folgenden, die Story selbst kommt danach. #totallynotobvious.

Beitrag zum Drabble-Turnier 2014/15 [Runde 1]
• fünf Drabbles mit je 100 Wörtern oder drei Drabbles mit je 300 Wörtern
• in jedem Drabble muss das Thema »Wünsche« behandelt werden
• es dürfen die Wörter »aber«, »wenn«, »Frau, »Mann« nicht vorkommen
• es darf nicht die Ich-Form verwendet werden
• in einem einzigen Drabble muss ein Kind eine Nebenrolle spielen
• als Genre soll entweder Freundschaft oder Humor erkennbar sein


Wildrosen

Das kleine Mädchen hatte gelächelt, als sie ihm den Strauß voll Wildrosen überreicht hatte. Keine acht Jahre war sie gewesen und beim Grinsen hatte er eine Lücke gesehen, an der sich ihr unterer, linker Schneidezahn hätte befinden sollen.
Als kleiner, dummer Junge, der er gewesen war, hatte er diese Geste als »total doof« empfunden, die Blumen kurzerhand auf den Boden geworfen und zertreten; hatte rücksichtslos auf der Freundschaft der beiden herumgetrampelt und sie damit verletzt.
Wie hätte er wissen können, dass sie in ihrem Leben noch öfters verletzt werden würde?
Dennoch wünscht er sich, er hätte sich damals anders verhalten.

Kennt ihr das?
Ihr denkt an Dinge, die der Vergangenheit angehören, denkt an Kleinigkeiten, Fehler, und kramt Erinnerungen aus den hintersten Ecken eures Gedächtnisses hervor, um sie Stück für Stück auseinanderzunehmen.
Und dann fragt ihr euch: Hätte ich dies und jenes anders gemacht, wäre dann alles besser? Wäre dann vielleicht sogar alles gut?
Letzten Endes bleibt dann nur der Wunsch zurück, bereits Vergangenes zu ändern.
Hunderte, tausende, Millionen von kleinen und einfachen Wünschen, von großen und weltbewegenden, von nützlichen und sinnlosen. Einerlei, wie unterschiedlich sie doch sind, haben sie eines gemeinsam:
Keiner von ihnen liegt noch im Bereich des Möglichen.


»Geschehenes kann man nicht rückgängig machen. Man kann sie nicht wiedergutmachen, man kann sie höchstens etwas bessermachen«, meinte sie und lächelte; lächelte ein Lächeln, das ihn unwillkürlich an jenes vor zehn Jahren erinnerte, als sie beide noch Kinder gewesen waren.
Während er sie mit seinen Blicken verschlang, kam in ihm der Wunsch auf,  sie zu berühren und in den Arm zu nehmen, sie zu küssen wie ein Hungernder, der sonst sterben würde.
Es war ein Wunsch, der von Liebe und Leidenschaft erzählte und Geborgenheit und Wärme versprach.
Ein Wunsch, der unerfüllbar bleiben sollte — aus Angst, eine langjährige Freundschaft zu zerstören.

Kennt ihr das?
Dieses Gefühl, vor Sehnsucht und Liebe zu vergehen? Diese beflügelnden Träume, diese herzzerreißenden Wünsche, die ihr euch nicht zu erfüllen traut? Ehe ihr euch verseht, ist der Augenblick, die Chance, alles wahrzumachen, vergangen, und ihr steht da — voller Enttäuschung und mit zertrümmernden Hoffnungen.
Dann sucht ihr verzweifelt nach Dingen, die euch weismachen sollen, dass eure Wünsche doch nicht unmöglich sind. Ihr haltet Ausschau nach Sternschnuppen, sehnt euch nach einem Zeichen, einem guten Omen, das euch Mut macht, eure Wünsche zu verfolgen.
Ihr fangt an, überall irgendetwas hineinzuinterpretieren, und merkt nicht, was für traurige Gestalten ihr geworden seid.


Regen tropft auf ihn herab, während er seinen Blick starr geradeaus hält.
Seit ihrem Tod sind nun bereits zehn Jahre vergangen und er erinnert sich an keinen Tag, an dem er nicht wie heute an ihrem Grabstein steht und an sie denkt.
Er wünscht sich, es hätte verhindern zu können.
Bipolare Störung hatte das Mädchen — eine zarte 21-Jährige — zum Selbstmord getrieben. Psychische Probleme, von denen er gewusst hatte.
Er wünscht sich, Hilfe geholt zu haben, bevor das Ganze hätte eskalieren können.
Ein Strauß roter Wildrosen liegt auf ihrem Grab.
Er wünscht sich, ihr gesagt zu haben, dass er sie liebt.





[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gesprochenes | Gedanken | Gesprochenes anderer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

lost my mind in all the words.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» FF- Secret of lost Clan /Das Gehimnis des verlorenen Clans
» The lost Warriors
» Edward Susanori [ Lost Souls ] Dem Keks dem sein mittlerweile 5er Char feddich zur Kontrolle
» Kamio Rubin | Lost Souls | ZA
» The Lost World

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Kreative Ecke :: Geschichten & FFs-