» WELCOME IN HELL

Herzlich Willkommen in Glass Dome. (:
Es freut uns, dass du hierher gefunden hast.
Wenn du Lust hast sieh dich gerne einmal genauer um;
doch einmal eingewiesen gibt es kein Entkommen mehr -
sei dir darüber im klaren!
Im Moment wird im Forum selbst alles ein wenig umgemodelt, aber keine Sorge, das RPG ist und bleibt aktiv.
Übrigens haben wir Kekse.
Liebe Grüße, das Admin Team; Limlim (Liam) & Lexipuh (Alex)
» MOST WANTED!

xx Aufnahmestopp: Psychologen // Forschungsobjekte (ohne Forscher)

xx Aktive Gesuche : xx Übernehmbare Charaktere (1x weiblich // 2x männlich)

» SHORT FACTS
xx Das Forum ist für Nutzer ab 14 Jahren
xx Die Mindest- länge der Posts Ingame beträgt 200 Wörter
» SHORT FACTS
xx Euer Avatar muss 200 x 380px groß sein
xx Eure Sig- natur darf nicht breiter als 500 px sein
»Plot 3 - Die Endzeit

xx 3 Wochen nach der verhängnisvollen Nacht, ist wieder etwas Ruhe in Glassdome eingekehrt und das Institut will die Schüler an die Schule heranführen.

Uhrzeit: Später Nachmittag - Früher Abend (17-19 Uhr)
Wetter: stark bewölkt, kaum sonnig (23-24°C)
» EVENTS

xx Momentan ist kein Event aktiv - Ideen sind gerne bei Liam/GM anzumelden.


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | .
 

 Flora Lisa-Ann Jessman

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast

BeitragThema: Flora Lisa-Ann Jessman   Mi 17 Sep 2014, 17:19


Was schön ist und was nicht, das entscheidet jeder für sich.


Insasse
Schüler
Ritter





    Name: Ich heiße Flora. Mein voller Vorname lautet Flora Lisa-Ann. Schrecklich, hm? Deshalb nennt mich bitte einfach nur Flora. Flora Jess.

    Nachname: Oh, nein, Jess ist nicht mein richtiger Nachname! Ich soll ja nicht lügen, richtig? Ich heiße Jessman mit Nachnamen. Ein grauenhafter Nachname, vor allem in Kombination mit meinen Vornamen. Deshalb nenne ich mich nur Flora Jess. Und das schreibe ich auch auf jedes Formular-eigentlich ist das ja illegal oder so, oder? Ich meine, rechtlich gesehen heiße ich ja Jessman...

    Rufname: Einfach nur Flora, aber einige dürfen mich auch gerne Flo nennen. Nein, das ist kein typischer Jungen-Spitzname! Florence kann man auch mit Flo abkürzen... Aber die die mich nicht kennen, dürfen mich auch nicht so nennen.

    Geburtstag: Ich wurde irgendwo in New Mexico geboren. Es war der 08.09.2004, jetzt bin ich gerade 16 geworden.

    Alter: Wie gesagt, ich bin 16. Viel zu jung für das hier!

    Geschlecht:Eh, hallo? Egal, ich will man höflich bleiben. Also, wie man sieht, ich bin weiblich.

    Rasse: Na, Ritter! Das hier ist Jendou. Mein bester Freund.

    Rang: Ich bin Insasse und Schüler der Tagesklasse.

    Sexuelle Ausrichtung:
    Hetero? Ja? Ja, ich will mal nicht so sein. Ich stehe auf Jungs. Allerdings habe ich auch noch nie ein Mädchen geküsst...

    Stand:
    Single. Noch, zumindest...

    Klasse:
    B

    Sitzpartner:
    Elphias Léon Adrien Vita

    Name des Partners: Er heißt Jendou.
    Spitzname: Ich nenne ihn liebevoll Jenjen, auch wenn er das nicht gerne mag. Den Nickname Dou hingegen mag er lieber.
    Geburtstag: Ich habe ihn als Junges gefunden, da war er etwa sechs Monde alt. Ich habe ihn aufgepäppelt, aber sein genaues Geburtsdatum wissen wir nicht. Er wurde aber zwischen dem 12. und 14.07.2018 geboren.
    Alter: 2 Jahre, wie man sieht. Er ist noch jung, aber ziemlich groß.
    Geschlecht: Jendou ist ein er. Und er ist ziemlich stolz.
    Wesen: Jendou ist ein Greifen. Oder Greif, wie du es gerne hättest.










    Körpergröße: Ich bin klein für mein Alter, 1 Meter 65. Beschämend, wenn ich so darüber nachdenke. Aber da ich auch nicht dick bin, passt das schon, denke ich.

    Statur: Klein, schlank und zierlich. So werde ich oft beschrieben, und ich muss sagen, es stimmt. Und mein Körper passt super zu meinem Charakter. Außerdem habe ich lange, schlanke Beine (zumindest sind sie für meine Körpergröße lang) und meine Rundungen sind dennoch gut betont.

    Gewicht: Ich wiege wirklich nicht viel, vielleicht 50 Kilo, aber das letzte Mal, als ich mich auf eine Wage gestellt habe, liegt eineinhalb Jahre zurück. Hm... warum eigentlich?










    Besondere Merkmale: Ich habe eine kleine, halbmondförmige Narbe An meiner Stirn, die aber gut von meinen Haaren verdeckt wird, sodass fast Niemand sie sieht und mich darauf anspricht. Und meine zartrosa Haare, natürlich. Die fallen auch auf.

    Kleidungsstil: Ich kleide mich schlicht, trage am liebsten weiße, luftige Hemden und Blusen. Eine Weste ziehe ich auch gerne mal über, am liebsten eine dunkellilane oder eine weinrote. Ich trage meist weiße Sandalen und Kniehohe, natürlich weiße, Netzstrümpfe. Dazu einen süßen, blumigen, rosanen Minirock, manchmal auch einen himmelblauen. An seh sonnigen Tagen trage ich auch gerne eine zerrissene Jeans, die mir eigentlich viel zu klein sein sollte... Allerdings wird sie das auch bald sein. Sie ist noch nicht einmal Knielang und es sind viele Löcher drin, da ich sie schon lange trage. Und ich trage immer-immer!-eine Blume in meinem Haar. Das ist sozusagen mein Markenzeichen. Meist eine gelbe oder eine, die zartrosa ist. Selten sind es dunkle oder sehr kräftige Farben.










    Charaktereigenschaften: Ich bin ein fröhliches Mädchen. Selbst in den Situationen, die ausweglos erscheinen-so wie diese-bleibe ich optimistisch. Ich weiß allerdings auch nicht, wie ich das schaffe... Ich bin eben nicht der Mensch, der negativ denkt. Na ja, ich bin genau genommen auch kein Mensch... Oder kein richtiger, zumindest. Ich versuche auch, jeden, der traurig ist wieder aufzumuntern und jeden, der negativ denkt, zum Gegenteil zu bewegen. Das ist einfach so, liegt wohl in meiner Natur. Ich lache viel, und mein Dauerlächeln kann schon mal jemanden nerven. Es gibt nur wenig Situationen, in denen ich eben nicht lächle. Aber ich habe natürlich wie jeder auch meine negativen Seiten. Ich bin oft ängstlich, das bricht sich dann mit meinen optimistischen Gedanken. Ob das jetzt Sinn ergibt? Kaum, aber ich will es dir erklären. Ich verliere die Angst dann auch schnell, Jenjen nimmt sie mir nämlich. Er kann einen wunderbar aufmuntern. Und dann ist mein Dauerlächeln wieder da. Und wie jeder kann ich auch manchmal wütend werden, allerdings werde ich das nicht so oft. In Situationen wie diese, in die ich mich hier reinmanövriert habe, da werde ich eher stumm und nachdenklich, als wütend. Und, ich gebe es zu, auch ein wenig ängstlich. Aber ich werde auch schnell beleidigt, wenn es um Jenjen geht. Er nimmt es dann zwar gelassen, aber ich fühle mich da immer gleich mit angegriffen. Und das wiederrum vergeht dann auch schnell wieder-ich kann eben niemandem lange böse sein.


    Mag:
    + Blumen (++++)
    +helle Farben (+++)
    +gute Freunde (++++)
    +Jenjen (++++)
    +Ihre Kette (+++)
    +gutes Essen (?)
    +zeichnen (?)
    +fliegen (++++)

    Mag nicht:
    -Verräter (- - - -)
    -Wut (- - -)
    -Beleidigungen (- -)
    -Beerdigungen (- - - -)
    -Schmerzen (- - -)
    -schlechtes Essen (- -)
    -dumme Sprüche (-)
    -die Wissenschaftler (- - - -)

    Interesse:
    +gute Zeichnungen
    +Jungs (<3)
    +Blumen
    +Blumenkunst
    +schreiben (Geschichten)
    +lesen

    Desinteresse:
    -anderes basteln
    -schwimmen
    -klettern
    -kämpfen
    -rauchen

    Ängste:
    Ich habe Angst, das Jenjen etwas passiert oder dass er vielleicht... stirbt. Oder dass meinen Freunden etwas geschieht. Ich habe Angst, dass sie mich töten werden. Und ich habe Angst, dass sie mir Jenjen wegnehmen.

    Lieblingsessen: Ich esse am liebsten Salat. War ja klar, oder nicht?

    Besonderes: Hm... Ich bin eigentlich zu jedem nett, selbst wenn der andere mich zuerst abweist. Ich bin hartnäckig. Aber ansonsten fällt mir an mir nichts auf...










    Familie: Ich weiß nichteinmal mehr, wie sie hießen. Ich war noch klein, als man mich im Waisenhaus abgab, zu jung, um mir Namen zu merken. Aber alt genug, um mich später zu erinnern, als ich ungefähr acht war. Ab da an sagte ich es mir immer wieder, mit der festen Absicht, meine leiblichen Eltern zu finden. Meine Pflegeeltern heißen Pat und Mia. Einen Bruder habe ich nicht.

    Geburtsort: Ich wurde, glaube ich, wirklich in New Mexico geboren, und blieb auch in New Mexico. Aber die Stadt ist mir bis heute nicht bekannt.

    Straftat: Ha, dein Ernst? Ich und eine Straftat? Wir können uns ja mal zum Dinner treffen, diese Straftat und ich, und dann diskutieren wir aus, was ich getan habe. Nämlich nichts.

    Vergangenheit: Ich lebte früher, bis zu meinem zweiten Lebensjahr in New Mexico, in irgendeiner Kleinstadt. Dann haben meine Eltern mich in ein Waisenhaus gegeben, wo mich Pat und Mia adoptierten. Da war ich dreieinhalb. Jetzt erinnere ich mich daran nur, weil Pat es für nötig hielt, mir zu sagen, dass sie nicht meine leiblichen Eltern sind. Und ich bin ihnen dankbar dafür. Bis zu meinem sechsten Geburstag lebten wir noch in New Mexico, dann zogen wir um. Es gab keine Begründung, aber das wäre auch egal gewesen. Ich trauerte um New Mexico und um unser schönes Cottage. Aber dann lebten wir in Amsterdam-der Umzug war für mich als sechsjährige ziemlich viel-und auch dort gefiel es mir. Ich ging zur Schule, fand Freunde und hatte mich wunderbar eingelebt. Aber dann mussten wir erneut Umziehen. Ich verstand nicht, wieso. Mit zehn dann, hatte ich seltsame Gedanken. Ich erzählte meinen Eltern von meinen Träumen von Greifen und geflügelten Löwen, aber statt zu lachen, bekamen sie Angst. Komisch, was mir damals alles entgangen ist und was mir nun wieder auffällt… Wir zogen wieder um und ich legte mir die Theorie zurecht, dass wir vor etwas flohen. Nur vor was? Mit vierzehn dann waren wir wieder in New Mexico. Dort traf ich Jendou. Er lag zusammengerollt auf einer Lichtung in einem Busch-ich habe ihn nur gefunden, weil ich über den kleinen stolperte. Zuerst erschrak ich schrecklich, doch dann kam ich am nächsten Tag wieder dorthin und das kleine Greifenjunge lag immer noch dort, alleine und hungrig. Also zog ich ihn auf, gab ihm zu trinken und zu essen, pflegte ihn und spielte mit ihm. Dass wir miteinander reden konnten, war für Jen ganz normal. Aber als er mich das erste Mal ansprach, schreckte ich zurück. Doch ich war schon 14, war neugierig. Also sprach ich mit ihm, erst laut, dann auch in Gedanken. Ich sagte meiner Familie nichts-ich vermutete stark, dass sie etwas wussten, aber nicht, wie viel genau. Und dann landete ich irgendwann hier.
    Und jetzt weiß ich auch, was sie wussten-mein Vater, Pat, war Wissenschaftler gewesen. Aber er wollte nicht, dass sie mich einsperrten. Das war es. Deshalb zogen wir so oft um.


    Ziele:Ich habe keine Ziele. Nur eins, vielleicht. Und das werde ich eh nicht erreichen. Niemand kommt hier raus.










    Kraft: Außer, dass ich mit Jenjen reden kann? Nichts, denke ich...

    Beschreibung: Tja, ich kann halt mit Jenjen kommunizieren, wie soll man das groß weiter beschreiben? Wir können über Gedanken miteinander kommunizieren.

    Vorteile: Ja, wir wissen halt immer, wo der andere gerade ist. Und, ob der jeweils andere Hilfe braucht. Und wir können uns wunderbar miteinander auf eine Kampftechnik abstimmen. Wenn ich zum kämpfen gezwungen wäre, versteht sich. Außerdem kann uns so niemand belauschen. Ich fasse zusammen:
    +Aufenthaltsort
    +Abstimmung
    +Hilfe
    +ungestörte Kommunikation

    Nachteile:
Ich komme meistens bei Gesprächen durcheinander und manchmal denke ich auch, ich bilde mir die Stimme nur ein. Wiederum bilde ich mir manchmal auch eine Stimme ein und denke, Jenjen braucht Hilfe. Und dann wiederum versteht er mich manchmal falsch, wenn ich abgelenkt bin und mich nicht klar ausdrücke.
-Durcheinander
-Einbildung
-Ignorierung (lies oben)
-Missverständnisse







    Inventar: Mein Inventar ist leer, bis auf meine Kette. Die habe ich noch von meiner leiblichen Mutter.

    Stärken:

    +schnell
    +schlau
    +Jenjen ist schnell + kann fliegen
    +starke Überzeugungskraft
    +Kreativität auch in heiklen Situationen

    Schwächen:

    -kann nicht gut klettern
    -ist ohne Jenjen fast ganz hilflos
    -wenn sie sauer ist, bekommt sie fast nichts mehr mit= sehr angreifbar
    -späte Reaktion=bei Missverständnissen mit Jendou
    -ihr Äußeres täuscht leider nicht, was die Kraft betrifft









    Zweitcharakter: //

    Charakteravatar:
    Das ist Heroine (AMNESIA) von Zerochan.

    Wie hast du unser Forum gefunden?: Durch eine Freundin die sich nicht hier angemeldet hat, aber meinte, ich hätte hier meinen Spaß :3

    Regeln gelesen:


    Erreichbarkeit bei Inaktivität o.ä.:





Nach oben Nach unten
inhaftiert {ADMIN}
Alex
inhaftiert {ADMIN}
avatarWeiblich Anzahl der Beiträge : 1026
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 20
Ort : Lichtung im Wald

BeitragThema: Re: Flora Lisa-Ann Jessman   Mi 17 Sep 2014, 22:08

uff angenommen von mir eine süße kleine c:
frage, soll ich pat in die liste der wissenschaftler einfügen? ^-^ als npc?


Man sagt mir nach ich wäre pervers,
... egoistisch, weltfremd, unberechenbar, eingebildet,
rücksichtslos,haltlos und maßlos...

Selbst wenn... Wer sagt das es mir nicht gefällt?


[size=9]Ich geb dir die Schuld für alles, du nimmst alles auf dich.
Ja das muss Liebe sein...
Du machst das alles für mich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Flora Lisa-Ann Jessman   Do 18 Sep 2014, 07:45

Ja, das wär cool :3
Nach oben Nach unten
Forschungsobjekt
Loki
Forschungsobjekt
avatarMännlich Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 21
Ort : Aula

BeitragThema: Re: Flora Lisa-Ann Jessman   Do 18 Sep 2014, 20:29

Sehr schöner Charakter. Flo wird sich hoffentlich gut in Glass Dome einleben und 'aufblühen' (pun intended) und ein Dinner mit deiner Straftat lässt sich - denke ich - bestimmt organisieren. Angenommen!



Tod, Folter oder ewiges Grinsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Flora Lisa-Ann Jessman   

Nach oben Nach unten
 

Flora Lisa-Ann Jessman

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Lisa Müller
» Lisa Müller

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Akten :: Unbekannter Aufenthalt-